Vorfalluntersuchungen an Flugplätzen

Trotz größter Sorgfalt der Luftfahrtbranche kann es an Flughäfen zu Vorfällen kommen, die die Sicherheit beeinträchtigen können. Um die Anzahl und Wiederholung solcher Vorfälle zu minimieren, ist ein funktionierendes Safety-Management System (SMS) von wesentlicher Bedeutung, damit aus Ereignissen für die Zukunft gelernt werden kann. 

Dieser Ansatz geht weit über disziplinarische Maßnahmen oder Umschulungen von Mitarbeitern hinaus.  Luftsicherheitsvorschriften fordern von Flugplatzbetreibern eine ganzheitliche Betrachtung, um sowohl latente als auch aktive Faktoren frühzeitig zu erkennen.

Das Herausfiltern von relevanten Informationen und das anschließende Analysieren des Vorfalls erfordern eine große Bandbreite an Fähigkeiten und Kenntnissen, um sinnvolle Schlussfolgerungen zu ziehen und praxisnahe Empfehlungen abzugeben.

Während dieses 4-tägigen Trainingskurses (bzw. 3-tätigen Virtual Classrooms) erwerben die Teilnehmer tiefgreifende Kenntnisse und Fähigkeiten, die für die Durchführung von Vorfalluntersuchungen an Flugplätzen erforderlich sind und können somit zukünftig den laufenden Betrieb und die Entwicklung eines eigenen SMS unterstützen.

Der Kurs bildet eine wichtige Grundlage für die Untersuchung von Vorfällen, indem er das regulatorische Umfeld beleuchtet, wesentliche Grundsätze des Safety-Managements erläutert und die Vorgehensweise bei einer Vorfalluntersuchung erklärt.

Darauf aufbauend werden Methoden der Daten- und Informationsbeschaffung vertieft und allgemeine und tiefgreifende Analysetechniken sowie Empfehlungen für die Dokumentation und Berichterstattung aufgezeigt.

In Gruppendiskussionen und Teamübungen werden die Inhalte vertieft und es können persönliche Erfahrungen und Kenntnisse eingebracht werden.

Kursinfo

Ort:Berlin
Sprache:Englisch
Datum:11.10. - 13.10.2022
Dauer:3 Tage

Kursgebühr

Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie für nicht-virtuelle Kurse die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).

exkl. MwSt
1.755,00 EUR
inkl. MwSt
2.088,45 EUR

Für Kurse in Berlin:

Allen Kunden werden 19% Mehrwertsteuer berechnet.

Der Endpreis wird auf Ihrer Rechnung ausgewiesen.

This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

Rechtliche Rahmenbedingungen

  • Anforderung ICAO & EASA Safety Management System
  • weiterführendes Informationsmaterial & Anleitung

Grundsätze des Safety Managements

  • Betriebliche Faktoren (Reason Modell)
  • Sicherheitskultur (inkl. Just Culture)
  • Human Factors (inkl. Human Error)
  • Operative Abweichungen

Vorgehen bei Vorfallsuntersuchung

  • Kommunikation mit den Stakeholdern
  • Behörden - Rechte und Pflichten
  • Werkzeuge und Ausrüstung
  • Datenmanagement (inkl. Vertraulichkeit)

Datenerfassung

  • Vor-Ort Erfassung von Beweisen
  • Befragung von betroffenen und beteiligten Personen
  • Überprüfung von Datensätzen
  • Technische Daten

Datenanalyse

  • Erstellung von Zeitleisten
  • Analyse von menschlichen Faktoren
  • Betriebliche Analyse
  • Kategorisierung und Berichterstattung

Empfehlungen

  • Entwicklung
  • Bewertung / Auswertung

Berichterstattung

  • Empfehlungen und Anleitungen
  • Einspeisung von Daten in das Gesamtsystem

Referenten

Daniele Occhiato

*Übersetzung folgt*

Daniele holds a Diploma degree in aerospace engineering and a Master Degree in Aviation Safety. He is an aviation consultant and project engineer for airsight with extensive expertise in airport operations, aircraft operations, apron management services, ground handling, safety management systems and emergency response planning as well as auditing and compliance monitoring at aerodromes.

For more than 10 years, Daniele has been involved in the development and management of Safety Management Systems and Compliance monitoring systems in both complex (international hub) and less complex aerodrome realities.

At airsight, he is involved in the conduction of safety assessments at airports, focusing on airport and aircraft operations related issues as well as safety management systems.

Daniele is very knowledgeable in the international aerodrome regulations (ICAO/EASA), their national implementation, as well as industry’s best-practices and works for airsight as a lead auditor. He has been part of the auditor team for some ACI APEX (Airport Excellence Programmes) reviews at international airports.

Caroline Schlemmer, M.Sc.

*Übersetzung folgt*

Caroline Schlemmer is a consultant in airsight’s “Airport Safety & Operations” department. She works on safety assessments, SMS implementation and projects related to the development of airport Concepts of Operations (CONOPS). Further, Caroline is an instructor for the Aircraft Accident and Incident Investigation training course. 

She completed her master’s degree at the Technical University of Berlin (TU Berlin) in 2016, after conducting her thesis at the University of Washington, Seattle. Afterwards she started working as a lecturer and research assistant at the Chair of Flight Mechanics, Flight Control and Aeroelasticity of TU Berlin. Her master’s thesis on modelling and simulating longitudinal control surfaces of a flexible aircraft formed the way for her further research on aeroservoelasticity. She presented her research results on national and international conferences and in the corresponding papers. As a university lecturer for flight mechanics, she gained comprehensive experience in teaching and sharing her knowledge in German and English. 

For airsight, she has participated in safety assessments related to non-compliant airfield requirements like non-compliant slopes. She also supported case studies assessing the feasibility of constructions sites in the vicinity of active runways. More recently, Caroline is involved in a jetblast study aiming to ensure accurate data through on-site measurements and the definition of mitigation measures in the post-processing phase. 

Zielgruppe

  • Flughafen Safety Manager
  • Flughafen Quality und Compliance Manager
  • Mitarbeiter im Bereich Flughafen Safety Management System (SMS)
  • Mitarbeiter im Bereich Flugbetrieb
  • Mitarbeiter der Luftfahrtbehörden
  • Mitarbeiter der Flugsicherung
  • Mitarbeiter der Abfertigungsgesellschaften

Veranstaltungsort

Wir bitten die Teilnehmer, ihre Reise- und Hotelbuchungen selbst vorzunehmen. Für eine Unterbringung empfehlen wir unser Tagungshotel. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.

Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie für nicht-virtuelle Kurse die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).

Organisatorische Details

Die Tagungszeiten sind wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag:    10.00 - 18.00 Uhr
mittlere Lehrgangstage: 9.00 - 17.00 Uhr
letzter Lehrgangstag:     8.00 - 16.00 Uhr

Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat nach EASA-Trainingsregularien, welches weltweit in der Luftfahrtbranche anerkannt ist.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Kursinfo

Ort:In-house
Sprache:Englisch
Dauer:4 Tage
This course will be held in English. Anfrage

Inhalt

Rechtliche Rahmenbedingungen

  • Anforderung ICAO & EASA Safety Management System
  • weiterführendes Informationsmaterial & Anleitung

Grundsätze des Safety Managements

  • Betriebliche Faktoren (Reason Modell)
  • Sicherheitskultur (inkl. Just Culture)
  • Human Factors (inkl. Human Error)
  • Operative Abweichungen

Vorgehen bei Vorfallsuntersuchung

  • Kommunikation mit den Stakeholdern
  • Behörden - Rechte und Pflichten
  • Werkzeuge und Ausrüstung
  • Datenmanagement (inkl. Vertraulichkeit)

Datenerfassung

  • Vor-Ort Erfassung von Beweisen
  • Befragung von betroffenen und beteiligten Personen
  • Überprüfung von Datensätzen
  • Technische Daten

Datenanalyse

  • Erstellung von Zeitleisten
  • Analyse von menschlichen Faktoren
  • Betriebliche Analyse
  • Kategorisierung und Berichterstattung

Empfehlungen

  • Entwicklung
  • Bewertung / Auswertung

Berichterstattung

  • Empfehlungen und Anleitungen
  • Einspeisung von Daten in das Gesamtsystem

Referenten

Dan Parsons

Herr Parsons ist ein weltweit anerkannter Flughafen- und Sicherheitsexperte. Nach seinem Studium begann er sich auf den Betrieb von Flugplätzen zu spezialisieren und unterstützt diese seither weltweit mit seiner Expertise im Bereich technischer Inspektionen und Untersuchungen, Facility Management, Luftsicherheit, Vertragsmanagement, kaufmännisches Management und Infrastrukturentwicklung.

Training und Ausbildung waren schon immer ein großer Teil seiner Arbeit und umfassten u.a. die Ausbildung von Aerodrome Reporting Officers, das Thema Teamentwicklung und Mentoring.

Herr Parsons untersucht weltweit bedeutende Flughafenvorfälle, von Personenschäden über Totalschäden an Flugzeugen bis zu Sicherheitsbedrohungen.

Zielgruppe

  • Flughafen Safety Manager
  • Flughafen Quality und Compliance Manager
  • Mitarbeiter im Bereich Flughafen Safety Management System (SMS)
  • Mitarbeiter im Bereich Flugbetrieb
  • Mitarbeiter der Luftfahrtbehörden
  • Mitarbeiter der Flugsicherung
  • Mitarbeiter der Abfertigungsgesellschaften

Organisatorische Details

airsight bietet diesen Lehrgang auf Anfrage als In-House-Schulung an.

Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat nach EASA-Trainingsregularien, welches weltweit in der Luftfahrtbranche anerkannt ist.

This course will be held in English. Anfrage

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr