Planung von Asphalt- und Betonflächen auf Flugplätzen

Kontaktieren Sie uns

Silke Corleisen
Silke CorleisenLeitung Lehrgänge
+49 30 45803177training@airsight.de

Flugplatzoberflächen müssen nach bestimmten Kriterien gebaut werden, damit diese den dynamischen und statischen Lasten eines Luftfahrzeugs bei Start und Landung, aber auch beim Rollen auf dem Boden sowie dem Parken auf einem Flugplatzstand standhalten können.

Der dreitägige Kurs vermittelt den Teilnehmern umfangreiches Wissen zu aktuellen Auslegungsprinzipien für Asphalt- und Betonflächen auf Flugplätzen. Des Weiteren werden bekannte Verfahren und Methoden sowie rechtliche Vorgaben (z.B. EASA und ICAO) erläutert.

Nach einem Überblick über flughafenspezifische Anforderungen (ACN- und PCN-Wert) werden die unterschiedlichen Befestigungstypen (bspw. flexibel oder starr) vorgestellt. Ferner werden dazugehörige Werkstoffe und deren Strukturen sowie Vor- und Nachteile bezüglich Leistungsfähigkeit und Haltbarkeit dargestellt.

Weiterhin wird auf bekannte Methoden zur Inspektion und Instandhaltung von Asphalt- und Betonflächen eingegangen. Dabei wird das sogenannte Pavement Management System (PMS) aufgezeigt. Damit einhergehende Aufgaben, welche eine zuverlässige Beständigkeit der Asphalt- und Betonflächen über die gesamte Lebensdauer erzielen, werden systematisch beschrieben.

Der Kurs richtet sich vorrangig an Planer für Betriebsflächen auf Flugplätzen als auch an Bauunternehmen, welche Projekte auf Bewegungsflächen durchführen. Die Kursinhalte werden interaktiv durch praktische Übungen und Fallbeispiele unterstützt. Zudem werden im Rahmen von Gruppenübungen praxisbezogene Diskussionen angeregt.

Inhalt

Ort: Berlin
Sprache: Englisch
Datum: 11.04.-13.04.2018
Dauer: 3 Tage

Kursgebühr

1.725,00 €
1.638,75 €
Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).
This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

Gesetzliche Vorgaben

  • EASA Vorgaben für Flugplätze
  • ICAO (u.a. Annex 14 und Doc. 9157, Part 3)
  • FAA ACs
  • UK CAA

Technische Auslegung von Asphalt- und Betonflächen auf Flugplätzen

  • Leistungsanforderungen
  • Betriebliche Anforderungen
  • Erdbau
  • Anforderungen an Abfluss
  • Höhenanforderungen (AGL – Above Ground Level)
  • Relevante Einrichtungen

Typen der Asphalt- und Betonflächen auf Flugplätzen

  • Flexible Befestigung
  • Starre Befestigung
  • weitere Typen

Anforderungen des Flughafenbetreibers

  • Leistungsanforderungen
  • Betriebliche Anforderungen
  • ACN- und PCN-Wert
  • Leistung der verschiedenen Werkstoffe
  • Werkstoffauswahl
  • Lebensdauer

Inspektion und Instandhaltung von Asphalt- und Betonflächen auf Flugplätzen

  • Anforderungen an die Instandhaltung
  • Leistungssteuerung
  • Pavement Management System
  • Vor-Ort-Testversuche
  • Instandhaltungsplanung

Betrieb von Asphalt- und Betonflächen auf Flugplätzen

  • Bestandsaufnahme
  • Zustandsüberwachung
  • Key Perfomance Indikatoren
  • Prognostizieren
  • Kurz- und Langzeitplanung
  • Dokumentation 

Referenten

BEng, CEng, FICE Henry Poh

Henry Poh (Bauing.) ist Mitglied der britischen Gesellschaft für Bauingenieure. Derzeit ist er der verantwortliche Bauingenieur auf dem Flughafen London Gatwick. Dieser Flughafen fertigt mit lediglich einer Start- und Landebahn jährlich 43 Millionen Passagiere ab. Innerhalb einer Spitzenstunde werden bis 55 Flugbewegungen erreicht.

Die technische Bauabteilung wird von Herrn Poh geleitet. Dabei werden jegliche Baumaßnahmen auf der Luftseite durchgeführt. Ferner unterstützt Herr Poh auch andere Flughafenabteilung bei der Gewährleistung eines sicheren, effizienten und stabilen Flugbetriebs. Während seiner langjährigen Tätigkeit war er verantwortlich für die Entwicklung eines Flugplatz-Masterplans und der Instandhaltung und Sanierung weiträumiger Flächen.

Zielgruppe

  • Flughafenangestellte im Bereich Instandhaltung, Bautechnik und Infrastruktur
  • Quailtäts- und Sicherheitsbeauftragte am Flughafen
  • Angestellte bei Bau- und Luftfahrtbehörden
  • Bauingenieure, Architekten und Bauunternehmer

Veranstaltungsort

NH Collection Hotel Berlin Friedrichstraße
Telefon: +49 30 20 62 660

Wir bitten die Teilnehmer, ihre Reise- und Hotelbuchungen selbst vorzunehmen. Für eine Unterbringung empfehlen wir unser Tagungshotel. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.

Organisatorische Details

Damit den Teilnehmern des Lehrgangs eine angenehme An- und Abreise ermöglicht werden kann, sind die Tagungszeiten wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag: 10.00 - 18.00 Uhr
mittlere Lehrgangstage: 9.00 - 17.00 Uhr
letzter Lehrgangstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Am Ende des Lehrgangs erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat. Dieses ist inzwischen in der Luftfahrtbranche sehr anerkannt und wurde bereits mehr als 4200-mal vergeben.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001:2008 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Inhalt

Ort: Berlin
Sprache: Englisch
Datum: 16.10.-18.10.2018
Dauer: 3 Tage

Kursgebühr

1.725,00 €
1.638,75 €
Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).
This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

Gesetzliche Vorgaben

  • EASA Vorgaben für Flugplätze
  • ICAO (u.a. Annex 14 und Doc. 9157, Part 3)
  • FAA ACs
  • UK CAA

Technische Auslegung von Asphalt- und Betonflächen auf Flugplätzen

  • Leistungsanforderungen
  • Betriebliche Anforderungen
  • Erdbau
  • Anforderungen an Abfluss
  • Höhenanforderungen (AGL – Above Ground Level)
  • Relevante Einrichtungen

Typen der Asphalt- und Betonflächen auf Flugplätzen

  • Flexible Befestigung
  • Starre Befestigung
  • weitere Typen

Anforderungen des Flughafenbetreibers

  • Leistungsanforderungen
  • Betriebliche Anforderungen
  • ACN- und PCN-Wert
  • Leistung der verschiedenen Werkstoffe
  • Werkstoffauswahl
  • Lebensdauer

Inspektion und Instandhaltung von Asphalt- und Betonflächen auf Flugplätzen

  • Anforderungen an die Instandhaltung
  • Leistungssteuerung
  • Pavement Management System
  • Vor-Ort-Testversuche
  • Instandhaltungsplanung

Betrieb von Asphalt- und Betonflächen auf Flugplätzen

  • Bestandsaufnahme
  • Zustandsüberwachung
  • Key Perfomance Indikatoren
  • Prognostizieren
  • Kurz- und Langzeitplanung
  • Dokumentation 

Referenten

BEng, CEng, FICE Henry Poh

Henry Poh (Bauing.) ist Mitglied der britischen Gesellschaft für Bauingenieure. Derzeit ist er der verantwortliche Bauingenieur auf dem Flughafen London Gatwick. Dieser Flughafen fertigt mit lediglich einer Start- und Landebahn jährlich 43 Millionen Passagiere ab. Innerhalb einer Spitzenstunde werden bis 55 Flugbewegungen erreicht.

Die technische Bauabteilung wird von Herrn Poh geleitet. Dabei werden jegliche Baumaßnahmen auf der Luftseite durchgeführt. Ferner unterstützt Herr Poh auch andere Flughafenabteilung bei der Gewährleistung eines sicheren, effizienten und stabilen Flugbetriebs. Während seiner langjährigen Tätigkeit war er verantwortlich für die Entwicklung eines Flugplatz-Masterplans und der Instandhaltung und Sanierung weiträumiger Flächen.

Zielgruppe

  • Flughafenangestellte im Bereich Instandhaltung, Bautechnik und Infrastruktur
  • Quailtäts- und Sicherheitsbeauftragte am Flughafen
  • Angestellte bei Bau- und Luftfahrtbehörden
  • Bauingenieure, Architekten und Bauunternehmer

Veranstaltungsort

Wir bitten die Teilnehmer, ihre Reise- und Hotelbuchungen selbst vorzunehmen. Für eine Unterbringung empfehlen wir unser Tagungshotel. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.

Organisatorische Details

Damit den Teilnehmern des Lehrgangs eine angenehme An- und Abreise ermöglicht werden kann, sind die Tagungszeiten wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag: 10.00 - 18.00 Uhr
mittlere Lehrgangstage: 9.00 - 17.00 Uhr
letzter Lehrgangstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Am Ende des Lehrgangs erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat. Dieses ist inzwischen in der Luftfahrtbranche sehr anerkannt und wurde bereits mehr als 4200-mal vergeben.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001:2008 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Inhalt

Ort: In-house
Sprache: Englisch
Dauer: 3 Tage
This course will be held in English. Anfrage

Inhalt

Gesetzliche Vorgaben

  • EASA Vorgaben für Flugplätze
  • ICAO (u.a. Annex 14 und Doc. 9157, Part 3)
  • FAA ACs
  • UK CAA

Technische Auslegung von Asphalt- und Betonflächen auf Flugplätzen

  • Leistungsanforderungen
  • Betriebliche Anforderungen
  • Erdbau
  • Anforderungen an Abfluss
  • Höhenanforderungen (AGL – Above Ground Level)
  • Relevante Einrichtungen

Typen der Asphalt- und Betonflächen auf Flugplätzen

  • Flexible Befestigung
  • Starre Befestigung
  • weitere Typen

Anforderungen des Flughafenbetreibers

  • Leistungsanforderungen
  • Betriebliche Anforderungen
  • ACN- und PCN-Wert
  • Leistung der verschiedenen Werkstoffe
  • Werkstoffauswahl
  • Lebensdauer

Inspektion und Instandhaltung von Asphalt- und Betonflächen auf Flugplätzen

  • Anforderungen an die Instandhaltung
  • Leistungssteuerung
  • Pavement Management System
  • Vor-Ort-Testversuche
  • Instandhaltungsplanung

Betrieb von Asphalt- und Betonflächen auf Flugplätzen

  • Bestandsaufnahme
  • Zustandsüberwachung
  • Key Perfomance Indikatoren
  • Prognostizieren
  • Kurz- und Langzeitplanung
  • Dokumentation 

Referenten

BEng, CEng, FICE Henry Poh

Henry Poh (Bauing.) ist Mitglied der britischen Gesellschaft für Bauingenieure. Derzeit ist er der verantwortliche Bauingenieur auf dem Flughafen London Gatwick. Dieser Flughafen fertigt mit lediglich einer Start- und Landebahn jährlich 43 Millionen Passagiere ab. Innerhalb einer Spitzenstunde werden bis 55 Flugbewegungen erreicht.

Die technische Bauabteilung wird von Herrn Poh geleitet. Dabei werden jegliche Baumaßnahmen auf der Luftseite durchgeführt. Ferner unterstützt Herr Poh auch andere Flughafenabteilung bei der Gewährleistung eines sicheren, effizienten und stabilen Flugbetriebs. Während seiner langjährigen Tätigkeit war er verantwortlich für die Entwicklung eines Flugplatz-Masterplans und der Instandhaltung und Sanierung weiträumiger Flächen.

Zielgruppe

  • Flughafenangestellte im Bereich Instandhaltung, Bautechnik und Infrastruktur
  • Quailtäts- und Sicherheitsbeauftragte am Flughafen
  • Angestellte bei Bau- und Luftfahrtbehörden
  • Bauingenieure, Architekten und Bauunternehmer

Organisatorische Details

airsight bietet diesen Lehrgang auf Anfrage als In-House-Schulung an. Am Ende des Lehrgangs erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat. Dieses ist inzwischen in der Luftfahrtbranche sehr anerkannt und wurde bereits mehr als 4200-mal vergeben.

This course will be held in English. Anfrage

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001:2008 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr