EASA Einführung: Vorschriften für Flugplätze

Kontaktieren Sie uns

Silke Corleisen
Silke CorleisenLeitung Lehrgänge
+49 30 45803177training@airsight.de

Seit Anfang 2014 gelten mit der EU (VO) 139/2014 einheitliche Vorschriften der Europäischen Union für Flugplätze und deren Aufsichtsbehörden. Neben den in den neuen Regularien enthaltenen rechtsverbindlichen Vorgaben, wie bspw. Durchführungsverordnungen (Implementing Rules, IR), veröffentlicht die EASA die dazugehörigen annehmbaren Nachweisverfahren (Acceptable Means of Compliance, AMC), Zulassungsspezifikationen (Certification Specifications, CS) als auch Anleitungen und Hilfsmaterial (Guidance Material, GM).

Dieser zweitägige Lehrgang vermittelt Flughafenmitarbeitern in den Bereichen Sicherheitsmanagement, Qualitätssicherung, Flugbetrieb und Flughafenwartung als auch Angestellten bei Luftfahrtbehörden Basiswissen über den organisatorischen Aufbau der EASA sowie deren Tätigkeiten, wie z.B. dem Rulemaking-Prozess.

Des Weiteren wird auf folgende Themengebiete eingegangen:

  • Behörde (AR – Authority),
  • Organisation (OR),
  • Betriebsanforderungen (Operations Requirements, OPS) für Flugplätze und
  • Zulassungsspezifikation für Flugplatz-Design (Certification Specification for Aerodrome Design, CS-DSN)

Ein weiterer Fokus besteht darin, die Hauptunterschiede zwischen den neuen Vorschriften und Konzepten der EASA CS und den Standards und Empfehlungen (Standards and Recommended Practices) aus der ICAO aufzuzeigen.

Teilnehmer erlernen die Interpretation der Regularien und die damit einhergehende Vorbereitung auf den Zertifizierungsprozess. In Verbindung damit werden wichtige Begrifflichkeiten wie bspw. die Zulassungsgrundlage (CB – Certification Basis) sowie das gleichwertige Sicherheitsniveau (ELoS – Equivalent Level of Safety) und besondere Auflagen (SC – Special Condition) erläutert. Ferner wird dargelegt, wie mit infrastrukturellen Abweichungen (DAAD – Deviation Acceptance and Action Document) umgegangen wird. Ziel des Lehrgangs ist es, aufzuzeigen, auf welche Art und Weise durch die Regularien ein erhöhter Sicherheits-, Management-, und Betriebsstandard gewährleistet werden kann.

Hinweis:

  • Bei Interesse an einer detaillierten Version dieses Lehrgangs besuchen Sie bitte unseren viertägigen Lehrgang "EU/EASA im Überblick: Vorschriften für Flugplätze und Behörden".

Inhalt

Ort: Berlin
Sprache: Englisch
Datum: 16.04.-17.04.2018
Dauer: 2 Tage

Kursgebühr

1.145,00 €
1.087,75 €
Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).
This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

Einführung in das EU-Recht und Aufbau der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA)

  • EASA Acceptable Means of Compliance (AMC), Certification Specifications (CS) und Guidance Material (GM)
  • EASA Grundverordnung (VO (EG) 216/2008) und Flugplatzverordnung (VO (EU) 139/2014)
  • “Rulemaking”: Notice of Proposed Amendments (NPA), Comment Response Documents (CRD) und EASA Opinions
  • Einführung in die von der EASA veröffentlichten „Books 1 & 2“ mit den Zulassungsspezifikationen (Certification Specifications, CS) und den Anleitungen (Guidance Material, GM)
  • Vergleich und Einordnung von Flugplatzdesign Vorschriften der EASA (CS & GM) und des ICAO Anhangs 14 (Standards and Recommended Practices, SARPs)

Anforderungen an Behörden und Flugplatzbetreiber

  • Zertifizierung von Flugplätzen
  • Vorgaben für Flugplatzinspektoren
  • Bewertung, Überprüfung und Genehmigung des Flugplatzhandbuches

Anforderungen an Managementsysteme

  • Managementsysteme, inkl. Safety Management System, Grundsätze der Sicherheitsgewährleistung
  • Auditierung von Safety Management Systemen
  • Umgang mit Änderungen (Change Management)
  • Meldeverfahren
  • Prinzipien menschlicher Faktoren (Human factors principles)

Anforderungen an den Flugplatzbetrieb (Aerodrome Operations)

  • Schutz von Flugplätzen und Überwachung von Hindernissen
  • Rettungsdienst, Flugplatz-Notfallplanung und Bergung bewegungsunfähiger Luftfahrzeuge
  • Betrieb bei geringer Sicht und bei ungünstigen Witterungsverhältnissen
  • Kontrolle und Umgang mit Wildtieren (Wildlife Management)
  • Vorfeldmanagement

Referenten

Steve Garrett

- Deutsche Übersetzung folgt - 

Mr Garrett is a safety trainer and consultant with more than 30 years of experience in the aviation industry. In recent years Mr Garrett has been supporting airsight by conducting together large studies on behalf of EASA (e.g. “study on the regulation of ground de-icing and anti-icing services”), and by delivering training on the new EU Regulations and EASA Rules for aerodromes, authorities and organisations; including, certification, management systems, accountabilities for senior management, requirements for Authority Inspectors, human factors and operations. As a professional psychotherapist Mr Garrett has developed and conducted Human Factors training courses as well as stress and anger workshops. In addition, he has been a regular contributor to the SKYbrary website, and contributed to several EUROCONTROL safety programmes. As well as designing and delivering SMS training worldwide, Mr Garrett represented Europe's regional air operators, manufacturers and aerodromes in operational and safety matters within the JAA and during the emergence of EASA. Furthermore, Mr Garrett has more than 4,000 hours as a navigator with the Royal Air Force.

Zielgruppe

  • Angestellte bei zivilen Luftfahrtbehörden
  • Flugplatzinspektoren
  • Abteilungsleiter am Flugplatz
  • Flugbetriebsleiter
  • Flugplatzinstandhaltungsbeauftragte
  • Flugplatzplaner und Luftfahrtingenieure
  • Sicherheitsbeauftragte am Flugplatz
  • Qualitätsbeauftragte am Flugplatz
  • Schulungsbeauftragte am Flugplatz
  • Angestellte bei Bodenabfertigern

Veranstaltungsort

Wir bitten die Teilnehmer, ihre Reise- und Hotelbuchungen selbst vorzunehmen. Für eine Unterbringung empfehlen wir unser Tagungshotel. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.

Organisatorische Details

Damit den Teilnehmern des Lehrgangs eine angenehme An- und Abreise ermöglicht werden kann, sind die Tagungszeiten wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag: 10.00 - 18.00 Uhr
letzter Lehrgangstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Am Ende des Lehrgangs erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat. Dieses ist inzwischen in der Luftfahrtbranche sehr anerkannt und wurde bereits mehr als 4200-mal vergeben.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001:2008 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Inhalt

Ort: Berlin
Sprache: Englisch
Datum: 04.10.-05.10.2018
Dauer: 2 Tage

Kursgebühr

1.145,00 €
1.087,75 €
Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).
This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

Einführung in das EU-Recht und Aufbau der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA)

  • EASA Acceptable Means of Compliance (AMC), Certification Specifications (CS) und Guidance Material (GM)
  • EASA Grundverordnung (VO (EG) 216/2008) und Flugplatzverordnung (VO (EU) 139/2014)
  • “Rulemaking”: Notice of Proposed Amendments (NPA), Comment Response Documents (CRD) und EASA Opinions
  • Einführung in die von der EASA veröffentlichten „Books 1 & 2“ mit den Zulassungsspezifikationen (Certification Specifications, CS) und den Anleitungen (Guidance Material, GM)
  • Vergleich und Einordnung von Flugplatzdesign Vorschriften der EASA (CS & GM) und des ICAO Anhangs 14 (Standards and Recommended Practices, SARPs)

Anforderungen an Behörden und Flugplatzbetreiber

  • Zertifizierung von Flugplätzen
  • Vorgaben für Flugplatzinspektoren
  • Bewertung, Überprüfung und Genehmigung des Flugplatzhandbuches

Anforderungen an Managementsysteme

  • Managementsysteme, inkl. Safety Management System, Grundsätze der Sicherheitsgewährleistung
  • Auditierung von Safety Management Systemen
  • Umgang mit Änderungen (Change Management)
  • Meldeverfahren
  • Prinzipien menschlicher Faktoren (Human factors principles)

Anforderungen an den Flugplatzbetrieb (Aerodrome Operations)

  • Schutz von Flugplätzen und Überwachung von Hindernissen
  • Rettungsdienst, Flugplatz-Notfallplanung und Bergung bewegungsunfähiger Luftfahrzeuge
  • Betrieb bei geringer Sicht und bei ungünstigen Witterungsverhältnissen
  • Kontrolle und Umgang mit Wildtieren (Wildlife Management)
  • Vorfeldmanagement

Referenten

Steve Garrett

- Deutsche Übersetzung folgt - 

Mr Garrett is a safety trainer and consultant with more than 30 years of experience in the aviation industry. In recent years Mr Garrett has been supporting airsight by conducting together large studies on behalf of EASA (e.g. “study on the regulation of ground de-icing and anti-icing services”), and by delivering training on the new EU Regulations and EASA Rules for aerodromes, authorities and organisations; including, certification, management systems, accountabilities for senior management, requirements for Authority Inspectors, human factors and operations. As a professional psychotherapist Mr Garrett has developed and conducted Human Factors training courses as well as stress and anger workshops. In addition, he has been a regular contributor to the SKYbrary website, and contributed to several EUROCONTROL safety programmes. As well as designing and delivering SMS training worldwide, Mr Garrett represented Europe's regional air operators, manufacturers and aerodromes in operational and safety matters within the JAA and during the emergence of EASA. Furthermore, Mr Garrett has more than 4,000 hours as a navigator with the Royal Air Force.

Zielgruppe

  • Angestellte bei zivilen Luftfahrtbehörden
  • Flugplatzinspektoren
  • Abteilungsleiter am Flugplatz
  • Flugbetriebsleiter
  • Flugplatzinstandhaltungsbeauftragte
  • Flugplatzplaner und Luftfahrtingenieure
  • Sicherheitsbeauftragte am Flugplatz
  • Qualitätsbeauftragte am Flugplatz
  • Schulungsbeauftragte am Flugplatz
  • Angestellte bei Bodenabfertigern

Veranstaltungsort

Wir bitten die Teilnehmer, ihre Reise- und Hotelbuchungen selbst vorzunehmen. Für eine Unterbringung empfehlen wir unser Tagungshotel. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.

Organisatorische Details

Damit den Teilnehmern des Lehrgangs eine angenehme An- und Abreise ermöglicht werden kann, sind die Tagungszeiten wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag: 10.00 - 18.00 Uhr
letzter Lehrgangstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Am Ende des Lehrgangs erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat. Dieses ist inzwischen in der Luftfahrtbranche sehr anerkannt und wurde bereits mehr als 4200-mal vergeben.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001:2008 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Inhalt

Ort: In-house
Sprache: Englisch
Dauer: 2 Tage
This course will be held in English. Anfrage

Inhalt

Einführung in das EU-Recht und Aufbau der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA)

  • EASA Acceptable Means of Compliance (AMC), Certification Specifications (CS) und Guidance Material (GM)
  • EASA Grundverordnung (VO (EG) 216/2008) und Flugplatzverordnung (VO (EU) 139/2014)
  • “Rulemaking”: Notice of Proposed Amendments (NPA), Comment Response Documents (CRD) und EASA Opinions
  • Einführung in die von der EASA veröffentlichten „Books 1 & 2“ mit den Zulassungsspezifikationen (Certification Specifications, CS) und den Anleitungen (Guidance Material, GM)
  • Vergleich und Einordnung von Flugplatzdesign Vorschriften der EASA (CS & GM) und des ICAO Anhangs 14 (Standards and Recommended Practices, SARPs)

Anforderungen an Behörden und Flugplatzbetreiber

  • Zertifizierung von Flugplätzen
  • Vorgaben für Flugplatzinspektoren
  • Bewertung, Überprüfung und Genehmigung des Flugplatzhandbuches

Anforderungen an Managementsysteme

  • Managementsysteme, inkl. Safety Management System, Grundsätze der Sicherheitsgewährleistung
  • Auditierung von Safety Management Systemen
  • Umgang mit Änderungen (Change Management)
  • Meldeverfahren
  • Prinzipien menschlicher Faktoren (Human factors principles)

Anforderungen an den Flugplatzbetrieb (Aerodrome Operations)

  • Schutz von Flugplätzen und Überwachung von Hindernissen
  • Rettungsdienst, Flugplatz-Notfallplanung und Bergung bewegungsunfähiger Luftfahrzeuge
  • Betrieb bei geringer Sicht und bei ungünstigen Witterungsverhältnissen
  • Kontrolle und Umgang mit Wildtieren (Wildlife Management)
  • Vorfeldmanagement

Referenten

Steve Garrett

- Deutsche Übersetzung folgt - 

Mr Garrett is a safety trainer and consultant with more than 30 years of experience in the aviation industry. In recent years Mr Garrett has been supporting airsight by conducting together large studies on behalf of EASA (e.g. “study on the regulation of ground de-icing and anti-icing services”), and by delivering training on the new EU Regulations and EASA Rules for aerodromes, authorities and organisations; including, certification, management systems, accountabilities for senior management, requirements for Authority Inspectors, human factors and operations. As a professional psychotherapist Mr Garrett has developed and conducted Human Factors training courses as well as stress and anger workshops. In addition, he has been a regular contributor to the SKYbrary website, and contributed to several EUROCONTROL safety programmes. As well as designing and delivering SMS training worldwide, Mr Garrett represented Europe's regional air operators, manufacturers and aerodromes in operational and safety matters within the JAA and during the emergence of EASA. Furthermore, Mr Garrett has more than 4,000 hours as a navigator with the Royal Air Force.

Zielgruppe

  • Angestellte bei zivilen Luftfahrtbehörden
  • Flugplatzinspektoren
  • Abteilungsleiter am Flugplatz
  • Flugbetriebsleiter
  • Flugplatzinstandhaltungsbeauftragte
  • Flugplatzplaner und Luftfahrtingenieure
  • Sicherheitsbeauftragte am Flugplatz
  • Qualitätsbeauftragte am Flugplatz
  • Schulungsbeauftragte am Flugplatz
  • Angestellte bei Bodenabfertigern

Organisatorische Details

airsight bietet diesen Lehrgang auf Anfrage als In-House-Schulung an. Am Ende des Lehrgangs erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat. Dieses ist inzwischen in der Luftfahrtbranche sehr anerkannt und wurde bereits mehr als 4200-mal vergeben.

This course will be held in English. Anfrage

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001:2008 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr