Flughafen Master Planning

Kontaktieren Sie uns

Jenny Bradley
Jenny BradleyLeitung Lehrgänge
+49 30 45803177training@airsight.de

Der Masterplan stellt das strategische Leitbild der zukünftigen Entwicklung eines Flughafens dar. Dabei werden Faktoren wie die vorhergesagte Nachfrage, existierende Infrastruktur (Land- und Luftseite), mögliche Erweiterungsoptionen sowie zahlreiche weitere Einflussparameter (Umwelt, Politik, Finanzen und Regularien) berücksichtigt.

Die größte Herausforderung eines gelungenen Masterplans ist es, einen flexiblen, erweiterbaren und modularen Entwurf zu kreieren, um auf Veränderungen in der Nachfrage und Anforderungen der Luftverkehrsgesellschafen schnell und wirtschaftlich reagieren zu können. Der Masterplan ist dabei eng mit dem Unternehmenskonzept des Flughafenbetreibers verbunden und stellt ein wichtiges Instrument in der Kommunikation mit allen Stakeholdern dar.

Dieser dreitägige Lehrgang gibt Flughafeningenieuren und -planern sowie Mitarbeitern von Luftfahrtbehörden und -gesellschaften einen Überblick zu entwurfsrelevanten Faktoren zur Erstellung eines Masterplans und den damit verbundenen technischen und strategischen Planungsparametern.

Der Kurs beinhaltet Präsentationen zu allen Inhalten, ergänzt durch Diskussionen und praktische Übungen.

Hinweis: Als Inhouse-Variante kann dieser Kurs auf Deutsch oder Englisch gebucht werden - das Lehrgangsmaterial ist aber ausschließlich auf Englisch verfügbar.

Kursinfo

Ort:Berlin
Sprache:Englisch
Datum:27.03. - 29.03.2023
Dauer:3 Tage

Kursgebühr

Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie für nicht-virtuelle Kurse die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).

1.995,00 EUR
exkl. MwSt
1.795,50 EUR
inkl. MwSt
2.136,65 EUR

Für Kurse in Berlin:

Allen Kunden werden 19% Mehrwertsteuer berechnet.

Der Endpreis wird auf Ihrer Rechnung ausgewiesen.

This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

Hauptfaktoren der strategischen Flughafenplanung

  • Entwicklungstrends im Luftverkehr
  • Flughafenkapazität

Verkehrsanalyse

  • Verkehrsprofilerstellung
  • Spitzenstundenanalyse
  • Parameter zur Flughafenplanung

Elemente des Masterplanungsprozesses

  • Bewertung des Ist-Zustands
  • Kapazitätskalkulationen
  • Layoutplanung
  • Design Optioneering
  • Ausbauphasen
  • Finanzielle Aspekte

Entwurf und Auslegung von Flugplatzinfrastruktur

  • Start- und Landebahnen
  • Rollbahnsysteme
  • Abstellflächen

Passagierterminal- und landseitige Planung

  • Konfiguration und Layout
  • Teilsysteme und Abfertigung
  • Level of Service
  • Landseitige Erschließung

Referenten

Dipl.-Ing. Mark Longrée

Herr Longrée ist Architekt, mit weitreichenden Kenntnissen im Bereich der Planung und Auslegung von Verkehrs- und Flughafenanlagen.  Er ist vor allem spezialisiert auf Flughafen-, Masterplanung und Terminalplanung mit über 18 Jahren Projekterfahrung, u.a. als Senior Aviation Architect bei HOK International Ltd. und Development Architect am Frankfurter Flughafen.  Seine jahrelange internationale Erfahrung in der Projektentwicklung und im Projektmanagement beinhaltet Großprojekte und spezialisierte Beratungsleistungen sowohl für das Design neuer Terminals als auch für das Re-Design von bestehender Terminalinfrastruktur. 

Zu seinen jüngsten Projekten gehören verschiedenste Terminalplanungsprojekte, zum Beispiel in Frankfurt, Brüssel, Nizza, Lyon, Mactan Cebu, Nantes, Riyadh, Peking und Amsterdam Schiphol. Er ist außerdem Gründer und Geschäftsführer eines Ingenieurbüros mit Sitz in Hamburg.

Zielgruppe

  • Flughafeningenieure und -planer
  • Flughafenbetreiber
  • Mitarbeiter von Luftfahrtbehörden
  • Mitarbeiter von Luftfahrtgesellschaften

Veranstaltungsort

InterCityHotel Berlin Hauptbahnhof
Telefon: +49 30 288755-0

Wir bitten die Teilnehmer, ihre Reise- und Hotelbuchungen selbst vorzunehmen. Für eine Unterbringung empfehlen wir unser Tagungshotel. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.

Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie für nicht-virtuelle Kurse die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).
 

Organisatorische Details

Die Tagungszeiten sind wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag:    10.00 - 17.00 Uhr
mittlere Lehrgangstage: 9.00 - 17.00 Uhr
letzter Lehrgangstag:     8.00 - 16.00 Uhr

Die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch) ist in der Kursgebühr enthalten. Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat nach EASA-Trainingsregularien, welches weltweit in der Luftfahrtbranche anerkannt ist.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Kursinfo

Ort:Berlin
Sprache:Englisch
Datum:22.11. - 24.11.2023
Dauer:3 Tage

Kursgebühr

Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie für nicht-virtuelle Kurse die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).

1.995,00 EUR
exkl. MwSt
1.795,50 EUR
inkl. MwSt
2.136,65 EUR

Für Kurse in Berlin:

Allen Kunden werden 19% Mehrwertsteuer berechnet.

Der Endpreis wird auf Ihrer Rechnung ausgewiesen.

This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

Hauptfaktoren der strategischen Flughafenplanung

  • Entwicklungstrends im Luftverkehr
  • Flughafenkapazität

Verkehrsanalyse

  • Verkehrsprofilerstellung
  • Spitzenstundenanalyse
  • Parameter zur Flughafenplanung

Elemente des Masterplanungsprozesses

  • Bewertung des Ist-Zustands
  • Kapazitätskalkulationen
  • Layoutplanung
  • Design Optioneering
  • Ausbauphasen
  • Finanzielle Aspekte

Entwurf und Auslegung von Flugplatzinfrastruktur

  • Start- und Landebahnen
  • Rollbahnsysteme
  • Abstellflächen

Passagierterminal- und landseitige Planung

  • Konfiguration und Layout
  • Teilsysteme und Abfertigung
  • Level of Service
  • Landseitige Erschließung

Referenten

Dipl.-Ing. Mark Longrée

Herr Longrée ist Architekt, mit weitreichenden Kenntnissen im Bereich der Planung und Auslegung von Verkehrs- und Flughafenanlagen.  Er ist vor allem spezialisiert auf Flughafen-, Masterplanung und Terminalplanung mit über 18 Jahren Projekterfahrung, u.a. als Senior Aviation Architect bei HOK International Ltd. und Development Architect am Frankfurter Flughafen.  Seine jahrelange internationale Erfahrung in der Projektentwicklung und im Projektmanagement beinhaltet Großprojekte und spezialisierte Beratungsleistungen sowohl für das Design neuer Terminals als auch für das Re-Design von bestehender Terminalinfrastruktur. 

Zu seinen jüngsten Projekten gehören verschiedenste Terminalplanungsprojekte, zum Beispiel in Frankfurt, Brüssel, Nizza, Lyon, Mactan Cebu, Nantes, Riyadh, Peking und Amsterdam Schiphol. Er ist außerdem Gründer und Geschäftsführer eines Ingenieurbüros mit Sitz in Hamburg.

Zielgruppe

  • Flughafeningenieure und -planer
  • Flughafenbetreiber
  • Mitarbeiter von Luftfahrtbehörden
  • Mitarbeiter von Luftfahrtgesellschaften

Veranstaltungsort

Wir bitten die Teilnehmer, ihre Reise- und Hotelbuchungen selbst vorzunehmen. Für eine Unterbringung empfehlen wir unser Tagungshotel. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.

Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie für nicht-virtuelle Kurse die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).

Organisatorische Details

Die Tagungszeiten sind wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag:    10.00 - 17.00 Uhr
mittlere Lehrgangstage: 9.00 - 17.00 Uhr
letzter Lehrgangstag:     8.00 - 16.00 Uhr

Die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch) ist in der Kursgebühr enthalten. Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat nach EASA-Trainingsregularien, welches weltweit in der Luftfahrtbranche anerkannt ist.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Kursinfo

Ort:In-house
Sprache:Deutsch oder Englisch
Dauer:3 Tage

Inhalt

Hauptfaktoren der strategischen Flughafenplanung

  • Entwicklungstrends im Luftverkehr
  • Flughafenkapazität

Verkehrsanalyse

  • Verkehrsprofilerstellung
  • Spitzenstundenanalyse
  • Parameter zur Flughafenplanung

Elemente des Masterplanungsprozesses

  • Bewertung des Ist-Zustands
  • Kapazitätskalkulationen
  • Layoutplanung
  • Design Optioneering
  • Ausbauphasen
  • Finanzielle Aspekte

Entwurf und Auslegung von Flugplatzinfrastruktur

  • Start- und Landebahnen
  • Rollbahnsysteme
  • Abstellflächen

Passagierterminal- und landseitige Planung

  • Konfiguration und Layout
  • Teilsysteme und Abfertigung
  • Level of Service
  • Landseitige Erschließung

Referenten

Dipl.-Geogr. Jenny Bradley

Frau Bradley ist als Mitarbeiterin im Beratungsbereich der airsight GmbH zuständig für Projekte zu den Themenschwerpunkten EASA, Masterplanning, Kapazitätsanalysen, Flughafensimulation und Bauzustandskontrollen. Sie verfügt über umfangreiche Projekterfahrung an internationalen Verkehrsflughäfen im Zusammenhang mit Kapazitätsbetrachtungen, Simulationen und Flughafenentwicklungsplanungen (wie z.B. Flughäfen Rom Fiumicino, London-Heathrow und Moskau Sheremetyevo). Des Weiteren vermittelt Frau Bradley in deutsch- und englischsprachigen Lehrgängen ihr umfassendes Wissen zu den Themengebieten Kapazität und Masterplanning.

Zielgruppe

  • Flughafeningenieure und -planer
  • Flughafenbetreiber
  • Mitarbeiter von Luftfahrtbehörden
  • Mitarbeiter von Luftfahrtgesellschaften

Organisatorische Details

airsight bietet diesen Lehrgang auf Anfrage als In-House-Schulung an.

Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat nach EASA-Trainingsregularien, welches weltweit in der Luftfahrtbranche anerkannt ist.

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr