Vertiports - Planung und Design

Kontaktieren Sie uns

Jenny Bradley
Jenny BradleyLeitung Lehrgänge
+49 30 45803177training@airsight.de

*Übersetzung folgt*

Passenger Urban Air Mobility (UAM) is a soaring and dynamic market. Forecasts predict more than 160,000 commercial passenger drones to be in operation by 2050, a vast increase compared to approximately 25,000 passenger aircraft today. 

The implementation of vertiports as the vital interface between urban air mobility and other means of public transportation carries a multitude of questions and challenges, in particular in the area of physical ground infrastructure requirements. To support the design of vertiports, the European Union Aviation Safety Agency (EASA) just recently published detailed prototype technical specifications (EASA PTS-VPT-DSN). At the same time, the American FAA is working on interim design guidance in form of an Engineering Brief (EB #105).

This 3-day course provides attendants with a comprehensive overview of the fast-growing market of eVTOL aircraft as well as the siting and layout of vertiports. 

Participants will become familiar with eVTOL aircraft types as well as their characteristics and learn how to configure, dimension, and design the fundamental infrastructural elements of vertiports, including elements such as final approach and take-off area (FATO), touchdown and lift-off area (TLOF), taxiways and stands as well as visual aids (markings, lights and signs). Furthermore, additional considerations like obstacle restriction and noise assessment will be discussed. 

This training targets all experts involved in vertiport planning or operations, including authorities, engineers and architects. 

Kursinfo

Ort:Virtual
Sprache:Englisch
Datum:18.10. - 20.10.2022
Dauer:3 Tage

Kursgebühr

Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie für nicht-virtuelle Kurse die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).

exkl. MwSt
1.515,00 EUR
inkl. MwSt
1.802,85 EUR

Für virtuelle Kurse:

Für deutsche Kunden, Privatkunden und EU-Kunden ohne gültige EU-Umsatzsteuer-Identifikationsnummer werden 19% MwSt. berechnet. Berechtigte Kunden zahlen eventuell 0% MwSt. Für mehr Informationen hierzu besuchen Sie bitte diese englischsprachige Seite: About Taxes.

Der Endpreis wird auf Ihrer Rechnung ausgewiesen.

This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

*Übersetzung folgt*

Introduction 

  • Overview of the development of eVTOL aircraft
  • Status of ICAO, EASA and other international regulations related to the certification of eVTOL aircraft as well as the planning and design of vertiports
  • Regulatory framework 

eVTOL aircraft

  • Classification of eVTOL aircraft
  • Dimensioning of eVTOL aircraft 
  • Relevant performance parameters 

Planning and design of vertiports

  • Types of vertiports (surface-level and elevated) and basic vertiport layouts
  • Site selection and feasibility studies
  • Vertiport terminal layout and capacity considerations
  • Dimensioning of vertiports as per EASA Prototype Technical Specifications for the Design of VFR Vertiports (EASA PTS-VPT-DSN)
  • Visual aids to be provided
  • Comparison between vertiports and heliports / mixed use requirements 

Additional considerations

  • Obstacle restriction
  • Flight procedure design and airspace integration
  • Operational concepts
  • Weather considerations
  • Aircraft noise at vertiports
  • Rotor downwash
  • Rescue and firefighting

Practical examples  

Referenten

Dipl.-Ing. Denis Thiemer

Herr Thiemer ist Verkehrsingenieur mit dem fachlichen Schwerpunkt Planung und Gestaltung von Flugbetriebsflächen. Er berät zahlreiche Flughäfen weltweit, um die Einhaltung von Regularien und Sicherheitsstandards zu gewährleisten und Kapazitäten und die Leistungsfähigkeit zu optimieren. Die Optimierung von luftseitiger Infrastruktur und betrieblichen Abläufen gehört dabei zu seinen Kernkompetenzen. 

Er verfügt über umfangreiche Projekterfahrung im Hinblick auf Vorfeldplanung und -auslegung sowie Positionsmanagement (u.a. für die Flughäfen Auckland, Brüssel, Hannover, München und Sydney), sowie die Planung von Markierung, Befeuerung und Beschilderung von Flugbetriebsflächen (u.a. für die Flughäfen Berlin-Tegel, Dublin und Yaoundé). Des Weiteren hat er durch seine weitreichende Expertise im Bereich der Planung von Bautätigkeiten auf Flugbetriebsflächen eine Vielzahl von Flughäfen unterstützt (zu den jüngsten Projekten zählen u.a. die Flughäfen Hamburg und Luxemburg).

Olaf Bünck, M.Sc.

Olaf Bünck ist Seniorberater mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Branche, Diplom-Architekt und Immobilienexperte. Er hat auch einen Master-Abschluss in Real Estate Management. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Flughafen-Masterplanung, Airport Cities sowie Vertiport-Design und -Planung. Im Laufe seiner Karriere hat er mit zahlreichen internationalen Kunden in Deutschland, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Kanada, den USA und vielen anderen Ländern zusammengearbeitet.

 

Zielgruppe

  • Aerodrome designers, engineers, planners and operators
  • Civil Aviation Authorities personnel 
  • Architects and civil engineers
  • Governmental organisations and agencies 

Veranstaltungsort

Virtual Classroom

Technische Voraussetzungen 

Für die Teilnahme an unserer Live-Schulung benötigen Sie lediglich:   

  • einen Computer (PC oder Mac), ein Tablet (iPad oder Android) oder ein ähnliches Gerät mit einer Webcam und Mikrofon,
  • Internet-Verbindung.

Elektronische Einladungen (inkl. Link zur Videokonferenz) sowie umfassende digitale Schulungsmaterialien werden den Teilnehmern vor Beginn des Kurses zugesandt (in der Regel in der Woche vor dem Kursbeginn). 

Das airsight-Team steht Ihnen jederzeit gern zur Verfügung, um Ihnen den Zugang zu unserem ‘Virtual Classroom’ zu erleichtern und Sie beim Einrichten und Testen Ihres Systems zu unterstützen.

Organisatorische Details

Die Tagungszeiten sind wie folgt geplant:

09.00 - 17.00 Uhr

Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat nach EASA-Trainingsregularien, welches weltweit in der Luftfahrtbranche anerkannt ist.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Kursinfo

Ort:Berlin
Sprache:Englisch
Datum:30.11. - 02.12.2022
Dauer:3 Tage

Kursgebühr

Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie für nicht-virtuelle Kurse die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).

exkl. MwSt
1.755,00 EUR
inkl. MwSt
2.088,45 EUR

Für Kurse in Berlin:

Allen Kunden werden 19% Mehrwertsteuer berechnet.

Der Endpreis wird auf Ihrer Rechnung ausgewiesen.

This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

*Übersetzung folgt*

Introduction 

  • Overview of the development of eVTOL aircraft
  • Status of ICAO, EASA and other international regulations related to the certification of eVTOL aircraft as well as the planning and design of vertiports
  • Regulatory framework 

eVTOL aircraft

  • Classification of eVTOL aircraft
  • Dimensioning of eVTOL aircraft 
  • Relevant performance parameters 

Planning and design of vertiports

  • Types of vertiports (surface-level and elevated) and basic vertiport layouts
  • Site selection and feasibility studies
  • Vertiport terminal layout and capacity considerations
  • Dimensioning of vertiports as per EASA Prototype Technical Specifications for the Design of VFR Vertiports (EASA PTS-VPT-DSN)
  • Visual aids to be provided
  • Comparison between vertiports and heliports / mixed use requirements 

Additional considerations

  • Obstacle restriction
  • Flight procedure design and airspace integration
  • Operational concepts
  • Weather considerations
  • Aircraft noise at vertiports
  • Rotor downwash
  • Rescue and firefighting

Practical examples  

Referenten

Dipl.-Ing. Denis Thiemer

Herr Thiemer ist Verkehrsingenieur mit dem fachlichen Schwerpunkt Planung und Gestaltung von Flugbetriebsflächen. Er berät zahlreiche Flughäfen weltweit, um die Einhaltung von Regularien und Sicherheitsstandards zu gewährleisten und Kapazitäten und die Leistungsfähigkeit zu optimieren. Die Optimierung von luftseitiger Infrastruktur und betrieblichen Abläufen gehört dabei zu seinen Kernkompetenzen. 

Er verfügt über umfangreiche Projekterfahrung im Hinblick auf Vorfeldplanung und -auslegung sowie Positionsmanagement (u.a. für die Flughäfen Auckland, Brüssel, Hannover, München und Sydney), sowie die Planung von Markierung, Befeuerung und Beschilderung von Flugbetriebsflächen (u.a. für die Flughäfen Berlin-Tegel, Dublin und Yaoundé). Des Weiteren hat er durch seine weitreichende Expertise im Bereich der Planung von Bautätigkeiten auf Flugbetriebsflächen eine Vielzahl von Flughäfen unterstützt (zu den jüngsten Projekten zählen u.a. die Flughäfen Hamburg und Luxemburg).

Olaf Bünck, M.Sc.

Olaf Bünck ist Seniorberater mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Branche, Diplom-Architekt und Immobilienexperte. Er hat auch einen Master-Abschluss in Real Estate Management. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Flughafen-Masterplanung, Airport Cities sowie Vertiport-Design und -Planung. Im Laufe seiner Karriere hat er mit zahlreichen internationalen Kunden in Deutschland, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Kanada, den USA und vielen anderen Ländern zusammengearbeitet.

 

Zielgruppe

  • Aerodrome designers, engineers, planners and operators
  • Civil Aviation Authorities personnel 
  • Architects and civil engineers
  • Governmental organisations and agencies 

Veranstaltungsort

NH Collection Hotel Berlin Friedrichstraße
Telefon: +49 30 20 62 660

Wir bitten die Teilnehmer, ihre Reise- und Hotelbuchungen selbst vorzunehmen. Für eine Unterbringung empfehlen wir unser Tagungshotel. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.

Organisatorische Details

Die Tagungszeiten sind wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag: 10.00 - 18.00 Uhr
letzter Lehrgangstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat nach EASA-Trainingsregularien, welches weltweit in der Luftfahrtbranche anerkannt ist.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Kursinfo

Ort:In-house
Sprache:Englisch
Dauer:2 Tage
This course will be held in English. Anfrage

Inhalt

*Übersetzung folgt*

Introduction 

  • Overview of the development of eVTOL aircraft
  • Status of ICAO, EASA and other international regulations related to the certification of eVTOL aircraft as well as the planning and design of vertiports
  • Regulatory framework 

eVTOL aircraft

  • Classification of eVTOL aircraft
  • Dimensioning of eVTOL aircraft 
  • Relevant performance parameters 

Planning and design of vertiports

  • Types of vertiports (surface-level and elevated) and basic vertiport layouts
  • Site selection and feasibility studies
  • Vertiport terminal layout and capacity considerations
  • Dimensioning of vertiports as per EASA Prototype Technical Specifications for the Design of VFR Vertiports (EASA PTS-VPT-DSN)
  • Visual aids to be provided
  • Comparison between vertiports and heliports / mixed use requirements 

Additional considerations

  • Obstacle restriction
  • Flight procedure design and airspace integration
  • Operational concepts
  • Weather considerations
  • Aircraft noise at vertiports
  • Rotor downwash
  • Rescue and firefighting

Practical examples  

Referenten

Dipl.-Ing. Denis Thiemer

Herr Thiemer ist Verkehrsingenieur mit dem fachlichen Schwerpunkt Planung und Gestaltung von Flugbetriebsflächen. Er berät zahlreiche Flughäfen weltweit, um die Einhaltung von Regularien und Sicherheitsstandards zu gewährleisten und Kapazitäten und die Leistungsfähigkeit zu optimieren. Die Optimierung von luftseitiger Infrastruktur und betrieblichen Abläufen gehört dabei zu seinen Kernkompetenzen. 

Er verfügt über umfangreiche Projekterfahrung im Hinblick auf Vorfeldplanung und -auslegung sowie Positionsmanagement (u.a. für die Flughäfen Auckland, Brüssel, Hannover, München und Sydney), sowie die Planung von Markierung, Befeuerung und Beschilderung von Flugbetriebsflächen (u.a. für die Flughäfen Berlin-Tegel, Dublin und Yaoundé). Des Weiteren hat er durch seine weitreichende Expertise im Bereich der Planung von Bautätigkeiten auf Flugbetriebsflächen eine Vielzahl von Flughäfen unterstützt (zu den jüngsten Projekten zählen u.a. die Flughäfen Hamburg und Luxemburg).

Olaf Bünck, M.Sc.

Olaf Bünck ist Seniorberater mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Branche, Diplom-Architekt und Immobilienexperte. Er hat auch einen Master-Abschluss in Real Estate Management. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Flughafen-Masterplanung, Airport Cities sowie Vertiport-Design und -Planung. Im Laufe seiner Karriere hat er mit zahlreichen internationalen Kunden in Deutschland, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Kanada, den USA und vielen anderen Ländern zusammengearbeitet.

 

Zielgruppe

  • Aerodrome designers, engineers, planners and operators
  • Civil Aviation Authorities personnel 
  • Architects and civil engineers
  • Governmental organisations and agencies 

Organisatorische Details

airsight bietet diesen Lehrgang auf Anfrage als In-House-Schulung an.

Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat nach EASA-Trainingsregularien, welches weltweit in der Luftfahrtbranche anerkannt ist.

This course will be held in English. Anfrage

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Dienstleistungen zu diesem Thema