Sicherheitsbewertung an Flugplätzen

Kontaktieren Sie uns

Silke Corleisen
Silke CorleisenLeitung Lehrgänge
+49 30 45803177training@airsight.de

Eine Sicherheitsbewertung, auch „aeronautical study“, „safety case“ oder „Risikobewertung“ genannt, ist ein integraler Bestandteil eines Safety Management Systems (SMS). Im Falle einer Nichteinhaltung oder Abweichung von geltenden Vorschriften, sowie vor Einführung einer speziellen Veränderung im Flughafenbetrieb oder der Flughafeninfrastruktur, wird gemäß der ICAO und der EASA, eine Sicherheitsbewertung erforderlich.

Eine Sicherheitsbewertung beinhaltet eine Systembeschreibung, die Gefahrenidentifikation und damit einhergehende Ableitung von Konsequenzen, die Analyse und Bewertung von resultierenden Risiken, die Risikominderung bzw. -behebung durch gezielte Maßnahmen sowie die Dokumentation aller genannten Prozessabschnitte.

Dieser 4-tägige Kurs richtet sich an alle Personen, die sich mit der Flughafensicherheit befassen, und lehrt die praktische Anwendung von Safety Assessments. Diese Kenntnisse ermöglichen den Teilnehmern, Safety Assessments von jeglichem Umfang selbstständig durchzuführen, zu koordinieren und den Anwendungsbereich besser zu verstehen.

Nach einem Überblick über geltende Vorschriften (gemäß ICAO und EASA), SMS-Rahmenbedingungen, insbesondere das Risikomanagement betreffend, erlernen die Teilnehmer die wichtigsten Techniken für die Durchführung einer Sicherheitsbewertung. Des Weiteren werden unterschiedliche qualitative als auch quantitative Sicherheitsbewertungsmethoden wie bspw. Ereignisbaumanalyse, Fehlerbaumanalyse, Funktionsanalyse oder Bow-Tie-Analyse vorgestellt, die bei komplexen Sicherheitsbetrachtungen zur Anwendung kommen. Der Lehrgang wird hierbei durch die Vorstellung von realen Fallstudien, Durchführung von Übungen und Diskussionen zu aktuellen Problemen der Teilnehmer praxisorientiert vermittelt.

Inhalt

Ort: Auckland
Sprache: Englisch
Datum: 21.11.-24.11.2017
Dauer: 4 Tage

Kursgebühr

2.850,00 €
Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).
This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

Rechtliche Rahmenbedingungen

  • ICAO (Safety Management Manual DOC 9859, etc.)
  • EASA (ADR Anforderungen, Equivalent Level of Safety - ELoS, Special Condition, etc.)

Einführung zum Thema Safety Assessment

  • Systembeschreibung
  • Gefahrenidentifikation
  • Risikoanalyse
  • Risikobewertung
  • risikoreduzierende Maßnahmen

Gefahrenidentifikation

  • Kreative Methoden
  • Systematische Methoden

Risikoanalyse

  • Ermittlung des Ausmaßes und der Wahrscheinlichkeit von Konsequenzen der Gefahren
  • Risikobewertung mithilfe einer Risikomatrix

Weiterführende Methoden zur Risikoanalyse

  • Ereignisbaumanalyse
  • Fehlerbaumanalyse
  • funktionale Gefahrenanalyse
  • Bow-Tie-Analyse

Risikoreduzierende Maßnahmen

  • Ableiten von Maßnahmen
  • Bewertung der Wirksamkeit der Maßnahmen

Übungen

  • Gefahrenidentifikation
  • qualitative Sicherheitsbewertung
  • quantitative Sicherheitsbewertung

Fallstudien

  • Hindernisse im Streifen der Start- und Landebahn (SLB)
  • Nicht regelkonforme Start- und Landebahn End-Sicherheitsflächen (RESA: Runway End Safety Area)
  • Baumaßnahmen auf dem Vorfeld, der Rollbahnen oder der SLB

Referenten

Dipl.-Ing. Christian Hellebrandt

Herr Hellebrandt ist Berater des Aerodromes Panel der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO und als Mitarbeiter der airsight GmbH verantwortlich für Gefahren- und Risikoanalysen an Flughäfen. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich der Auditierung hinsichtlich SMS relevanter Vorgaben an deutschen und europäischen Flughäfen

Zielgruppe

  • Safety Manager
  • Quality und Compliance Manager
  • Mitarbeiter im Bereich Safety Management System (SMS)
  • Mitarbeiter im Bereich Flugbetrieb
  • Mitarbeiter der Luftfahrtbehörden
  • Mitarbeiter der Flugsicherung
  • Mitarbeiter der Abfertigungsgesellschaften

Veranstaltungsort

Wir bitten die Teilnehmer, ihre Reise- und Hotelbuchungen selbst vorzunehmen. Für eine Unterbringung empfehlen wir unser Tagungshotel. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.

Organisatorische Details

Damit den Teilnehmern des Lehrgangs eine angenehme An- und Abreise ermöglicht werden kann, sind die Tagungszeiten wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag: 10.00 - 18.00 Uhr
mittlere Lehrgangstage: 9.00 - 17.00 Uhr
letzter Lehrgangstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Am Ende des Lehrgangs erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat. Dieses ist inzwischen in der Luftfahrtbranche sehr anerkannt und wurde bereits mehr als 4200-mal vergeben.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001:2008 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Inhalt

Ort: Berlin
Sprache: Englisch
Datum: 16.04.-19.04.2018
Dauer: 4 Tage

Kursgebühr

2.295,00 €
2.180,25 €
Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).
This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

Rechtliche Rahmenbedingungen

  • ICAO (Safety Management Manual DOC 9859, etc.)
  • EASA (ADR Anforderungen, Equivalent Level of Safety - ELoS, Special Condition, etc.)

Einführung zum Thema Safety Assessment

  • Systembeschreibung
  • Gefahrenidentifikation
  • Risikoanalyse
  • Risikobewertung
  • risikoreduzierende Maßnahmen

Gefahrenidentifikation

  • Kreative Methoden
  • Systematische Methoden

Risikoanalyse

  • Ermittlung des Ausmaßes und der Wahrscheinlichkeit von Konsequenzen der Gefahren
  • Risikobewertung mithilfe einer Risikomatrix

Weiterführende Methoden zur Risikoanalyse

  • Ereignisbaumanalyse
  • Fehlerbaumanalyse
  • funktionale Gefahrenanalyse
  • Bow-Tie-Analyse

Risikoreduzierende Maßnahmen

  • Ableiten von Maßnahmen
  • Bewertung der Wirksamkeit der Maßnahmen

Übungen

  • Gefahrenidentifikation
  • qualitative Sicherheitsbewertung
  • quantitative Sicherheitsbewertung

Fallstudien

  • Hindernisse im Streifen der Start- und Landebahn (SLB)
  • Nicht regelkonforme Start- und Landebahn End-Sicherheitsflächen (RESA: Runway End Safety Area)
  • Baumaßnahmen auf dem Vorfeld, der Rollbahnen oder der SLB

Referenten

Dipl.-Ing. Christian Hellebrandt

Herr Hellebrandt ist Berater des Aerodromes Panel der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO und als Mitarbeiter der airsight GmbH verantwortlich für Gefahren- und Risikoanalysen an Flughäfen. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich der Auditierung hinsichtlich SMS relevanter Vorgaben an deutschen und europäischen Flughäfen

Zielgruppe

  • Safety Manager
  • Quality und Compliance Manager
  • Mitarbeiter im Bereich Safety Management System (SMS)
  • Mitarbeiter im Bereich Flugbetrieb
  • Mitarbeiter der Luftfahrtbehörden
  • Mitarbeiter der Flugsicherung
  • Mitarbeiter der Abfertigungsgesellschaften

Veranstaltungsort

Wir bitten die Teilnehmer, ihre Reise- und Hotelbuchungen selbst vorzunehmen. Für eine Unterbringung empfehlen wir unser Tagungshotel. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.

Organisatorische Details

Damit den Teilnehmern des Lehrgangs eine angenehme An- und Abreise ermöglicht werden kann, sind die Tagungszeiten wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag: 10.00 - 18.00 Uhr
mittlere Lehrgangstage: 9.00 - 17.00 Uhr
letzter Lehrgangstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Am Ende des Lehrgangs erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat. Dieses ist inzwischen in der Luftfahrtbranche sehr anerkannt und wurde bereits mehr als 4200-mal vergeben.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001:2008 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Inhalt

Ort: Berlin
Sprache: Englisch
Datum: 15.10.-18.10.2018
Dauer: 4 Tage

Kursgebühr

2.295,00 €
2.180,25 €
Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).
This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

Rechtliche Rahmenbedingungen

  • ICAO (Safety Management Manual DOC 9859, etc.)
  • EASA (ADR Anforderungen, Equivalent Level of Safety - ELoS, Special Condition, etc.)

Einführung zum Thema Safety Assessment

  • Systembeschreibung
  • Gefahrenidentifikation
  • Risikoanalyse
  • Risikobewertung
  • risikoreduzierende Maßnahmen

Gefahrenidentifikation

  • Kreative Methoden
  • Systematische Methoden

Risikoanalyse

  • Ermittlung des Ausmaßes und der Wahrscheinlichkeit von Konsequenzen der Gefahren
  • Risikobewertung mithilfe einer Risikomatrix

Weiterführende Methoden zur Risikoanalyse

  • Ereignisbaumanalyse
  • Fehlerbaumanalyse
  • funktionale Gefahrenanalyse
  • Bow-Tie-Analyse

Risikoreduzierende Maßnahmen

  • Ableiten von Maßnahmen
  • Bewertung der Wirksamkeit der Maßnahmen

Übungen

  • Gefahrenidentifikation
  • qualitative Sicherheitsbewertung
  • quantitative Sicherheitsbewertung

Fallstudien

  • Hindernisse im Streifen der Start- und Landebahn (SLB)
  • Nicht regelkonforme Start- und Landebahn End-Sicherheitsflächen (RESA: Runway End Safety Area)
  • Baumaßnahmen auf dem Vorfeld, der Rollbahnen oder der SLB

Referenten

Dipl.-Ing. Christian Hellebrandt

Herr Hellebrandt ist Berater des Aerodromes Panel der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO und als Mitarbeiter der airsight GmbH verantwortlich für Gefahren- und Risikoanalysen an Flughäfen. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich der Auditierung hinsichtlich SMS relevanter Vorgaben an deutschen und europäischen Flughäfen

Zielgruppe

  • Safety Manager
  • Quality und Compliance Manager
  • Mitarbeiter im Bereich Safety Management System (SMS)
  • Mitarbeiter im Bereich Flugbetrieb
  • Mitarbeiter der Luftfahrtbehörden
  • Mitarbeiter der Flugsicherung
  • Mitarbeiter der Abfertigungsgesellschaften

Veranstaltungsort

InterCityHotel Berlin Hauptbahnhof
Telefon: +49 30 288755-0

Wir bitten die Teilnehmer, ihre Reise- und Hotelbuchungen selbst vorzunehmen. Für eine Unterbringung empfehlen wir unser Tagungshotel. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.

Organisatorische Details

Damit den Teilnehmern des Lehrgangs eine angenehme An- und Abreise ermöglicht werden kann, sind die Tagungszeiten wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag: 10.00 - 18.00 Uhr
mittlere Lehrgangstage: 9.00 - 17.00 Uhr
letzter Lehrgangstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Am Ende des Lehrgangs erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat. Dieses ist inzwischen in der Luftfahrtbranche sehr anerkannt und wurde bereits mehr als 4200-mal vergeben.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001:2008 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Inhalt

Ort: In-house
Sprache: Deutsch, Englisch
Dauer: 4 Tage

Inhalt

Rechtliche Rahmenbedingungen

  • ICAO (Safety Management Manual DOC 9859, etc.)
  • EASA (ADR Anforderungen, Equivalent Level of Safety - ELoS, Special Condition, etc.)

Einführung zum Thema Safety Assessment

  • Systembeschreibung
  • Gefahrenidentifikation
  • Risikoanalyse
  • Risikobewertung
  • risikoreduzierende Maßnahmen

Gefahrenidentifikation

  • Kreative Methoden
  • Systematische Methoden

Risikoanalyse

  • Ermittlung des Ausmaßes und der Wahrscheinlichkeit von Konsequenzen der Gefahren
  • Risikobewertung mithilfe einer Risikomatrix

Weiterführende Methoden zur Risikoanalyse

  • Ereignisbaumanalyse
  • Fehlerbaumanalyse
  • funktionale Gefahrenanalyse
  • Bow-Tie-Analyse

Risikoreduzierende Maßnahmen

  • Ableiten von Maßnahmen
  • Bewertung der Wirksamkeit der Maßnahmen

Übungen

  • Gefahrenidentifikation
  • qualitative Sicherheitsbewertung
  • quantitative Sicherheitsbewertung

Fallstudien

  • Hindernisse im Streifen der Start- und Landebahn (SLB)
  • Nicht regelkonforme Start- und Landebahn End-Sicherheitsflächen (RESA: Runway End Safety Area)
  • Baumaßnahmen auf dem Vorfeld, der Rollbahnen oder der SLB

Referenten

Dipl.-Ing. Christian Hellebrandt

Herr Hellebrandt ist Berater des Aerodromes Panel der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO und als Mitarbeiter der airsight GmbH verantwortlich für Gefahren- und Risikoanalysen an Flughäfen. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich der Auditierung hinsichtlich SMS relevanter Vorgaben an deutschen und europäischen Flughäfen

Zielgruppe

  • Safety Manager
  • Quality und Compliance Manager
  • Mitarbeiter im Bereich Safety Management System (SMS)
  • Mitarbeiter im Bereich Flugbetrieb
  • Mitarbeiter der Luftfahrtbehörden
  • Mitarbeiter der Flugsicherung
  • Mitarbeiter der Abfertigungsgesellschaften

Organisatorische Details

airsight bietet diesen Lehrgang auf Anfrage als In-House-Schulung an. Am Ende des Lehrgangs erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat. Dieses ist inzwischen in der Luftfahrtbranche sehr anerkannt und wurde bereits mehr als 4200-mal vergeben.

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001:2008 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr