NEU
One-Day Briefing - Apron Management Services Anforderungen (EU) 2020/1234

The Commission Delegated Regulation, referred to as (EU) 2020/1234, amended the (EU) 139/2014 by changing the authoritative (AR), organisational (OR) and operational (OPS) requirements regarding certification, oversight, and procedures of Apron Management Services (AMS). 
These requirements are applicable from the 20th of March 2022.

This 1-day briefing will allow you to get to grips with the requirements of the new AMS implementing rules and its AMC/GM, highlighting the impact they have on aerodrome operators, AMS providers and ATS providers. It outlines how to approach and interpret the requirements and how compliance can be proven to the Competent Authority.

The course facilitates your EU/EASA regulation awareness and supports the preparation for oversight as well as internal audits. It also allows you to actively exchange with our instructor and other participants to share best practices and solutions. It is ideal for personnel which need a solid and efficient overview of the new requirements.

Kursinfo

Ort:Virtual
Sprache:Englisch
Datum:02.11.2022
Dauer:1 Tage

Kursgebühr

Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie für nicht-virtuelle Kurse die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).

exkl. MwSt
510,00 EUR
inkl. MwSt
606,90 EUR

Für virtuelle Kurse:

Für deutsche Kunden, Privatkunden und EU-Kunden ohne gültige EU-Umsatzsteuer-Identifikationsnummer werden 19% MwSt. berechnet. Berechtigte Kunden zahlen eventuell 0% MwSt. Für mehr Informationen hierzu besuchen Sie bitte diese englischsprachige Seite: About Taxes.

Der Endpreis wird auf Ihrer Rechnung ausgewiesen.

This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

Regulatory background

  • Regulation (EU) 2020/1138
  • EASA rulemaking basics

Apron Management Service requirements (EU) 2020/1234

  • Authority requirements (AR) / Annex II of (EU) 139/20124 – Subparts A, B, C
    • Declaration of organisations responsible for the provision of AMS
    • Oversight of organisations responsible for the provision of AMS
  • Organisation requirements (OR) / Annex III of (EU) 139/20124 – Subpart F
    • Responsibilities of the organization responsible for the provision of AMS
    • Declaration and notification to the Competent Authority
    • Key differences between ADR.OR.F.045 and ADR.OR.D.005
    • Personnel requirements of AMS providers
  • Operation requirements (OPS) Annex IV of (EU) 139/2014 – Subpart D
    • Safety related requirements related to apron operations, such as:
    • Apron boundaries
    • Aircraft refuelling
    • Jet blast precautions
    • Training and proficiency check programmes of marshallers and follow me drivers

Referenten

Niklas Feldhammer, M.Sc.

Herr Feldhammer hat einen Master of Science in Luft- und Raumfahrttechnik. Er arbeitet bei airsight in der Abteilung für Flugplatzzertifizierung und ist dort maßgeblich beratend für Flugplatzbetreiber und Aufsichtsbehörden tätig. Zu seinen Projekten gehören schwerpunktmäßig infrastrukturelle und operationelle Konformitätsprüfungen (auf Basis von EASA und ICAO Vorgaben) sowie die Auditierung von Flugplatzbetreibern und deren Auftragnehmern. Ferner verfügt er über zahlreiche Erfahrungen und Kompetenzen im Bereich der Planung und des Entwurfs von konformen und bedarfsorientierten Flugbetriebsflächen.

Zielgruppe

  • Aerodrome Operator personnel
    • especially personnel working in safety and compliance departments, operation departments, training departments and nominated persons
  • personnel of AMS providers
  • personnel of ATS providers
  • personnel of Competent Authorities

Veranstaltungsort

Virtual Classroom

Technische Voraussetzungen 

Für die Teilnahme an unserer Live-Schulung benötigen Sie lediglich:   

  • einen Computer (PC oder Mac), ein Tablet (iPad oder Android) oder ein ähnliches Gerät mit einer Webcam und Mikrofon,
  • Internet-Verbindung.

Elektronische Einladungen (inkl. Link zur Videokonferenz) sowie umfassende digitale Schulungsmaterialien werden den Teilnehmern vor Beginn des Kurses zugesandt (in der Regel in der Woche vor dem Kursbeginn). 

Das airsight-Team steht Ihnen jederzeit gern zur Verfügung, um Ihnen den Zugang zu unserem ‘Virtual Classroom’ zu erleichtern und Sie beim Einrichten und Testen Ihres Systems zu unterstützen.

Organisatorische Details

Die Tagungszeiten sind wie folgt geplant:

09.00 - 17.00 Uhr

Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat nach EASA-Trainingsregularien, welches weltweit in der Luftfahrtbranche anerkannt ist.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Kursinfo

Ort:In-house
Sprache:Deutsch oder Englisch
Dauer:1 Tage

Inhalt

Regulatory background

  • Regulation (EU) 2020/1138
  • EASA rulemaking basics

Apron Management Service requirements (EU) 2020/1234

  • Authority requirements (AR) / Annex II of (EU) 139/20124 – Subparts A, B, C
    • Declaration of organisations responsible for the provision of AMS
    • Oversight of organisations responsible for the provision of AMS
  • Organisation requirements (OR) / Annex III of (EU) 139/20124 – Subpart F
    • Responsibilities of the organization responsible for the provision of AMS
    • Declaration and notification to the Competent Authority
    • Key differences between ADR.OR.F.045 and ADR.OR.D.005
    • Personnel requirements of AMS providers
  • Operation requirements (OPS) Annex IV of (EU) 139/2014 – Subpart D
    • Safety related requirements related to apron operations, such as:
    • Apron boundaries
    • Aircraft refuelling
    • Jet blast precautions
    • Training and proficiency check programmes of marshallers and follow me drivers

Referenten

Niklas Feldhammer, M.Sc.

Herr Feldhammer hat einen Master of Science in Luft- und Raumfahrttechnik. Er arbeitet bei airsight in der Abteilung für Flugplatzzertifizierung und ist dort maßgeblich beratend für Flugplatzbetreiber und Aufsichtsbehörden tätig. Zu seinen Projekten gehören schwerpunktmäßig infrastrukturelle und operationelle Konformitätsprüfungen (auf Basis von EASA und ICAO Vorgaben) sowie die Auditierung von Flugplatzbetreibern und deren Auftragnehmern. Ferner verfügt er über zahlreiche Erfahrungen und Kompetenzen im Bereich der Planung und des Entwurfs von konformen und bedarfsorientierten Flugbetriebsflächen.

Zielgruppe

  • Aerodrome Operator personnel
    • especially personnel working in safety and compliance departments, operation departments, training departments and nominated persons
  • personnel of AMS providers
  • personnel of ATS providers
  • personnel of Competent Authorities

Organisatorische Details

airsight bietet diesen Lehrgang auf Anfrage als In-House-Schulung an.

Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat nach EASA-Trainingsregularien, welches weltweit in der Luftfahrtbranche anerkannt ist.

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr