NEU
Incident Investigation an Flugplätzen

*Übersetzung folgt*

Despite our best intentions and significant efforts, safety incidents continue to occur. When they do, a modern safety management approach demands we learn from the occurrence to prevent a repeat event in the future. But this is not as simple as identifying who made a mistake and either retraining them or firing them. Aviation safety regulations and senior managers expect us to look at the bigger picture and identify latent as well as active factors.

Extracting information from the incident environment and analysing it requires a wide range of skills and knowledge to arrive at a coherent set of conclusions and a workable list of recommendations.

During this 4-day training course you will gain the knowledge and skills required to conduct safety incident investigations in the aerodrome environment, and therefore support the ongoing operation and development of your aerodrome’s safety management system. The course will build a foundation in incident investigation by covering the regulatory environment, essential safety management principles, and incident investigation management. Upon this, the course will delve into data and information gathering techniques, preliminary and in-depth analysis tools, developing recommendations and report writing considerations. Attendees will be encouraged to participate in and contribute to group discussions and team exercises using their personal experiences and knowledge.

Inhalt

Ort: Berlin
Sprache: Englisch
Datum: 15.10.-18.10.2019
Dauer: 4 Tage

Kursgebühr

2.295,00 €
Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).
This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

*Übersetzung folgt*

Regulatory Framework

  • Related ICAO & EASA Safety Management System requirements
  • Relevant guidance material

Safety Management Principles

  • Organisational accidents (Reason Model)
  • Safety culture (including just culture)
  • Human factors (including human error)
  • Operational drift

Incident Investigation Management

  • Communication with stakeholders
  • Authority – rights and obligations
  • Tools & equipment
  • Data management (including confidentiality)

Data Gathering

  • On-scene physical evidence
  • Interviewing parties involved
  • Interviewing associated parties
  • Reviewing records
  • Technical data

Data Analysis

  • Building a timeline
  • Human-factors analysis
  • Organisational analysis
  • Categorisation and reporting

Recommendations

  • Development
  • Evaluation

Reporting

  • Reporting writing considerations
  • Feeding data into the broader system

Referenten

Dan Parsons

Informationen zum Referenten folgen in Kürze. 

Zielgruppe

  • Flughafen Safety Manager
  • Flughafen Quality und Compliance Manager
  • Mitarbeiter im Bereich Flughafen Safety Management System (SMS)
  • Mitarbeiter im Bereich Flugbetrieb
  • Mitarbeiter der Luftfahrtbehörden
  • Mitarbeiter der Flugsicherung
  • Mitarbeiter der Abfertigungsgesellschaften

Veranstaltungsort

relexa Hotel Berlin
Telefon: +49 30 26 483 0

Wir bitten die Teilnehmer, ihre Reise- und Hotelbuchungen selbst vorzunehmen. Für eine Unterbringung empfehlen wir unser Tagungshotel. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.

Organisatorische Details

Damit den Teilnehmern des Lehrgangs eine angenehme An- und Abreise ermöglicht werden kann, sind die Tagungszeiten wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag: 10.00 - 18.00 Uhr
mittlere Lehrgangstage: 9.00 - 17.00 Uhr
letzter Lehrgangstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Am Ende des Lehrgangs erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat. Dieses ist inzwischen in der Luftfahrtbranche sehr anerkannt und wurde bereits mehr als 4200-mal vergeben.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001:2008 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Inhalt

Ort: In-house
Sprache: Englisch
Dauer: 4 Tage
This course will be held in English. Anfrage

Inhalt

*Übersetzung folgt*

Regulatory Framework

  • Related ICAO & EASA Safety Management System requirements
  • Relevant guidance material

Safety Management Principles

  • Organisational accidents (Reason Model)
  • Safety culture (including just culture)
  • Human factors (including human error)
  • Operational drift

Incident Investigation Management

  • Communication with stakeholders
  • Authority – rights and obligations
  • Tools & equipment
  • Data management (including confidentiality)

Data Gathering

  • On-scene physical evidence
  • Interviewing parties involved
  • Interviewing associated parties
  • Reviewing records
  • Technical data

Data Analysis

  • Building a timeline
  • Human-factors analysis
  • Organisational analysis
  • Categorisation and reporting

Recommendations

  • Development
  • Evaluation

Reporting

  • Reporting writing considerations
  • Feeding data into the broader system

Referenten

Dan Parsons

Informationen zum Referenten folgen in Kürze. 

Zielgruppe

  • Flughafen Safety Manager
  • Flughafen Quality und Compliance Manager
  • Mitarbeiter im Bereich Flughafen Safety Management System (SMS)
  • Mitarbeiter im Bereich Flugbetrieb
  • Mitarbeiter der Luftfahrtbehörden
  • Mitarbeiter der Flugsicherung
  • Mitarbeiter der Abfertigungsgesellschaften

Organisatorische Details

airsight bietet diesen Lehrgang auf Anfrage als In-House-Schulung an. Am Ende des Lehrgangs erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat. Dieses ist inzwischen in der Luftfahrtbranche sehr anerkannt und wurde bereits mehr als 4200-mal vergeben.

This course will be held in English. Anfrage

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001:2008 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr