NEU
Entwicklungen in der Passagierabfertigung

Das beispiellose globale Wachstum der Luftfahrtbranche stellt Flughäfen weltweit vor neue Herausforderungen. Moderne Airports müssen heutzutage anders kreiert, konzipiert und betrieben werden als noch vor einigen Jahren. Neue moderne Konzepte und innovative Technologien der Passagierabfertigung machen ein neues, spannendes Reiseerlebnis möglich.

Flughafenbetreiber müssen sich dem Trend zu intelligenteren und effizienteren Konzepten öffnen, die zusätzliche Kapazitäten bieten und gleichzeitig das Fluggasterlebnis verbessern.

Dieser spezialisierte 2-tägige Lehrgang führt die Teilnehmer an den neuesten branchenspezifischen Konsens heran. Er beleuchtet hierbei nicht nur die Erfolgsmethoden der internationalen Flughäfen, sondern gibt ebenfalls Einblicke in die neusten Erkenntnisse der IATA und des ACI. 

Das Kursprogramm konzentriert sich insbesondere auf die Trends der Selbstabfertigung und des modernen Reiseerlebnisses mit der Möglichkeit, Passagiere selbstbestimmt und autonom reisen zu lassen, zeigt die Bedeutung von biometrischer Technologie zur Identitätsauthentifizierung auf und befasst sich mit dem Einsatz von Messwerkzeugen, um eine Echtzeitüberwachung durchzuführen und betriebliche Entscheidungsfindungen zu erleichtern.

Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Forschungsprojekte und branchenspezifischen Initiativen wie das NEXTT-Programm der IATA zur Forschung und Entwicklung der zukünftigen Passagier- und Gepäckbeförderung und sowie Smart Security, die Entwicklung hin zu einer risikobasierten Passagier- und Gepäckkontrolle, die darauf abzielt, die Luftsicherheit zu gewährleisten und gleichzeitig ein nachhaltiges Wachstum auf den Flughäfen der Welt zu ermöglichen.

Kursinfo

Ort: Berlin
Sprache: Englisch
Datum: 02.06 - 03.06.2020
Dauer: 2 Tage

Kursgebühr
Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).

exkl. MwSt
1.160,00 €
inkl. MwSt
1.380,40 €

Für Kurse in Deutschland werden 19% Mehrwertsteuer fällig.

Eine nachträgliche Erstattung der Umsatzsteuer kann möglicherweise im Wege des Vorsteuervergütungsverfahrens erfolgen.

Allgemeine Hinweise zum Vorsteuervergütungsverfahren finden Sie u.a. unter www.bzst.de.

This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

Der Kurs beinhaltet Vorträge zu allen Hauptthemen. Diese werden durch Fallstudien und Diskussionen ergänzt.

Einführung

  • Globales Wachstum und notwendige Änderungen
  • Passagiererwartungen im 21. Jahrhundert
  • Anforderungen von Flughäfen und Fluggesellschaften

Industriestandards und Erfolgsmethoden

  • IATA Passenger Experience- und NEXTT- Programm
  • Entwicklung der heutigen Digitalisierung
  • Praxisempfehlungen und Branchenstandards

Self-Service und Automatisierung

  • Der Trend zur flughafenunabhängigen Abfertigung
  • Erfolgreiche Einführung von Self-Services (u.a. Gepäckabgabe, Bordkartenüberprüfung, Boarding- und Einreisechecks)
  • Automatisierte Personenkontrollen
  • Messung von Echtzeitpassagierströmen

Die Auswirkungen auf Ihren Flughafen

  • Den richtigen Lösungskatalog für Ihren Flughafen zusammenstellen
  • So realisieren Sie für sich und Ihre Kunden den gewünschten Mehrwert

Kursziele: Nach Abschluss dieses Kurses sind die Teilnehmer in der Lage,

  • die verschiedenen Bedürfnisse von Passagieren, Airlines und Flughafenbetreibern zu verstehen,
  • die formellen Branchenrichtlinien und empfohlenen Praktiken der IATA und des ACI zur Unterstützung von Self-Service umzusetzen,
  • die neuen Lösungen, die heute an den weltweit führenden Flughäfen angeboten werden, anzuwenden, 
  • Parameter zu ermitteln und auszuwerten, die benötigt werden, um einen verbesserten, resilienteren Betrieb zu gewährleisten
  • den richtigen Konzeptplan für den eigenen Flughafen zu erstellen.

Referenten

Neville Coss

Herr Coss ist ein sehr erfahrener Experte sowohl in der operativen Planung an Flughäfen als auch in der Airline- und Luftfrachtindustrie.

Er hat sich darauf fokussiert, mit Hilfe neuer Technologien das Benutzererlebnis für Passagiere zu verbessern, das Geschäftswachstum des Flughafens durch Wettbewerbsvorteile anzutreiben, neue Märkte zu erschließen sowie Verbesserungen zu ermöglichen und Kosten zu senken.

Er verbindet seine verfahrenstechnischen und analytischen Fähigkeiten mit einem umfassenden Verständnis für die unterschiedlichen Bereiche seiner Kunden und konnte dadurch bereits weltweit zahlreiche Aufträge ausführen, die operative Veränderungen herbeigeführt und den Projektbeteiligten eine klare Richtung vorgegeben haben.

Derzeit unterstützt Herr Coss den Flughafen Heathrow bei seinem Expansionsprogramm und entwickelt die zukünftige Betriebsstrategie, indem er bestehende Best-Practice- und Blue-Sky-Zukunftskonzepte allumfassend beleuchtet.

Mark Walker

Herr Walker ist ein erfahrener und erfolgreicher Business Change Leader mit einer Leidenschaft für Prozessverbesserung, operative Exzellenz und Innovation. Er leitete für Heathrow ein Projekt für Technologieverbesserungen, um Passagierprozesse zu optimieren und weltweit in Einklang zu bringen. Hier entwickelte er auch einen innovativen End-to-End-Passagierprozess und leitete eine Reihe von Machbarkeitsstudien, die die Erstellung eines umfassenden Business-Cases ermöglichten.

Des Weiteren unterstützte er über zwei Jahre das Airline Operators Committee in Heathrow, um das Self-Service- Angebot auszubauen und die Rolle zu definieren, die die biometrische Erfassung zukünftig spielen wird.

Derzeit arbeitet Herr Walker sowohl für die Star Alliance, die ein gemeinsames Self-Service Angebot der Fluggesellschaften im Terminal 2 in Heathrow plant, als auch für die Manchester Airport Group. Diese unterstützt er bei ihren Aktivitäten zur Betriebsbereitschaft und der Prozessdefinition für eine Vielzahl von Prozessen (beispielsweise Check-in).

Zielgruppe

  • Flughafenmanager
  • Programm- und Projektmanager
  • Digital IT- und Innovations Manager
  • Strategische Wachstums- und Kapazitätsplaner

Veranstaltungsort

InterCityHotel Berlin Hauptbahnhof
Telefon: +49 30 288755-0

Wir bitten die Teilnehmer, ihre Reise- und Hotelbuchungen selbst vorzunehmen. Für eine Unterbringung empfehlen wir unser Tagungshotel. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.

Organisatorische Details

Damit den Teilnehmern des Lehrgangs eine angenehme An- und Abreise ermöglicht werden kann, sind die Tagungszeiten wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag: 10.00 - 18.00 Uhr
letzter Lehrgangstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat nach EASA-Trainingsregularien, welches weltweit in der Luftfahrtbranche anerkannt ist.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Kursinfo

Ort: In-house
Sprache: Englisch
Dauer: 2 Tage
This course will be held in English. Anfrage

Inhalt

Der Kurs beinhaltet Vorträge zu allen Hauptthemen. Diese werden durch Fallstudien und Diskussionen ergänzt.

Einführung

  • Globales Wachstum und notwendige Änderungen
  • Passagiererwartungen im 21. Jahrhundert
  • Anforderungen von Flughäfen und Fluggesellschaften

Industriestandards und Erfolgsmethoden

  • IATA Passenger Experience- und NEXTT- Programm
  • Entwicklung der heutigen Digitalisierung
  • Praxisempfehlungen und Branchenstandards

Self-Service und Automatisierung

  • Der Trend zur flughafenunabhängigen Abfertigung
  • Erfolgreiche Einführung von Self-Services (u.a. Gepäckabgabe, Bordkartenüberprüfung, Boarding- und Einreisechecks)
  • Automatisierte Personenkontrollen
  • Messung von Echtzeitpassagierströmen

Die Auswirkungen auf Ihren Flughafen

  • Den richtigen Lösungskatalog für Ihren Flughafen zusammenstellen
  • So realisieren Sie für sich und Ihre Kunden den gewünschten Mehrwert

Kursziele: Nach Abschluss dieses Kurses sind die Teilnehmer in der Lage,

  • die verschiedenen Bedürfnisse von Passagieren, Airlines und Flughafenbetreibern zu verstehen,
  • die formellen Branchenrichtlinien und empfohlenen Praktiken der IATA und des ACI zur Unterstützung von Self-Service umzusetzen,
  • die neuen Lösungen, die heute an den weltweit führenden Flughäfen angeboten werden, anzuwenden, 
  • Parameter zu ermitteln und auszuwerten, die benötigt werden, um einen verbesserten, resilienteren Betrieb zu gewährleisten
  • den richtigen Konzeptplan für den eigenen Flughafen zu erstellen.

Referenten

Neville Coss

Herr Coss ist ein sehr erfahrener Experte sowohl in der operativen Planung an Flughäfen als auch in der Airline- und Luftfrachtindustrie.

Er hat sich darauf fokussiert, mit Hilfe neuer Technologien das Benutzererlebnis für Passagiere zu verbessern, das Geschäftswachstum des Flughafens durch Wettbewerbsvorteile anzutreiben, neue Märkte zu erschließen sowie Verbesserungen zu ermöglichen und Kosten zu senken.

Er verbindet seine verfahrenstechnischen und analytischen Fähigkeiten mit einem umfassenden Verständnis für die unterschiedlichen Bereiche seiner Kunden und konnte dadurch bereits weltweit zahlreiche Aufträge ausführen, die operative Veränderungen herbeigeführt und den Projektbeteiligten eine klare Richtung vorgegeben haben.

Derzeit unterstützt Herr Coss den Flughafen Heathrow bei seinem Expansionsprogramm und entwickelt die zukünftige Betriebsstrategie, indem er bestehende Best-Practice- und Blue-Sky-Zukunftskonzepte allumfassend beleuchtet.

Mark Walker

Herr Walker ist ein erfahrener und erfolgreicher Business Change Leader mit einer Leidenschaft für Prozessverbesserung, operative Exzellenz und Innovation. Er leitete für Heathrow ein Projekt für Technologieverbesserungen, um Passagierprozesse zu optimieren und weltweit in Einklang zu bringen. Hier entwickelte er auch einen innovativen End-to-End-Passagierprozess und leitete eine Reihe von Machbarkeitsstudien, die die Erstellung eines umfassenden Business-Cases ermöglichten.

Des Weiteren unterstützte er über zwei Jahre das Airline Operators Committee in Heathrow, um das Self-Service- Angebot auszubauen und die Rolle zu definieren, die die biometrische Erfassung zukünftig spielen wird.

Derzeit arbeitet Herr Walker sowohl für die Star Alliance, die ein gemeinsames Self-Service Angebot der Fluggesellschaften im Terminal 2 in Heathrow plant, als auch für die Manchester Airport Group. Diese unterstützt er bei ihren Aktivitäten zur Betriebsbereitschaft und der Prozessdefinition für eine Vielzahl von Prozessen (beispielsweise Check-in).

Zielgruppe

  • Flughafenmanager
  • Programm- und Projektmanager
  • Digital IT- und Innovations Manager
  • Strategische Wachstums- und Kapazitätsplaner

Organisatorische Details

Damit den Teilnehmern des Lehrgangs eine angenehme An- und Abreise ermöglicht werden kann, sind die Tagungszeiten wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag: 10.00 - 18.00 Uhr
letzter Lehrgangstag: 8.00 - 16.00 Uhr

Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat nach EASA-Trainingsregularien, welches weltweit in der Luftfahrtbranche anerkannt ist.

This course will be held in English. Anfrage

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr