NEU
Advanced Apron Planning and Aircraft Stand Design

Airport aprons, including aircraft stands, are the most active and congested areas at an airport. Their design and configuration are critical to the safety and efficiency of aircraft taxiing, servicing, fuelling, equipment staging and storage, as well as other activities.

Airport aprons have to be regularly optimised and redesigned to stay up-to-date with new aircraft fleet, technology and equipment, operational practices and also in-line with regulations, best-practices and airlines requirements.

This 3-day training course is built upon airsight’s extensive experience in apron and aircraft stands / parking position optimisation applied at many international clients (Sydney, Auckland, Brussels, Hannover, Yaoundé and Luxembourg).

Participants will learn through both theoretical modules and practical exercise the advanced design considerations related to apron layout and aircraft stand design. Based on several real-life case studies, airsight will present the newest operational practices, e.g. walk-in / walk-out aircraft stands, triple lane concept, storage area optimisation, harmonisation of apron signs and markings.

This course targets professionals involved in aerodrome planning and design, operations and compliance. This include airport planners and engineers, aerodrome compliance managers, auditors, and not to forget Civil Aviation Authorities and regulatory oversight personnel.

 

 

Inhalt

Ort: Berlin
Sprache: Englisch
Datum: 26.05 - 28.05.2020
Dauer: 3 Tage

Kursgebühr
Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).

1.755,00 €
exkl. MwSt
1.667,25 €
inkl. MwSt
1.984,03 €

Für Kurse in Deutschland werden 19% Mehrwertsteuer fällig.

Eine nachträgliche Erstattung der Umsatzsteuer kann möglicherweise im Wege des Vorsteuervergütungsverfahrens erfolgen.

Allgemeine Hinweise zum Vorsteuervergütungsverfahren finden Sie u.a. unter www.bzst.de.

This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

Introduction

  • Definitions
  • Regulatory Framework
  • Relevant aircraft characteristics
  • Obstacle clearance requirements / separation distances

Apron layout

  • General considerations
    • Types of aprons
    • Terminal concepts
    • Required number of aircraft stands
  • Taxiway/taxilane system
    • Concepts (e.g. single/dual/triple lane)    
    • Apron circulation
    • Cul-de-sacs
    • Push-back zones
  • Service road system
    • Tail-of-stand
    • Head-of-stand
    • Between aircraft stands
  • Apron floodlighting

Aircraft stand layout

  • General considerations
    • Contact stands / remote stand
    • Walk boarding
    • Turn around cycle
    • Capacity considerations
    • Multiple aircraft ramp system (MARS) concepts
    • Fleet mix
  • Aircraft manoeuvring and parking
    • Stand entry and exit
    • Requirements related to guidance by marshaller
    • Requirements related to guidance by VDGS
  • Ground handlings requirements
    • Aircraft doors and service points
    • Equipment types and operational requirements (boarding, disembarking, loading, catering, fueling, power supply, pushback etc.)
    • Staging and storage of ground services equipment (GSE)
    • Specific requirements related to cargo operations / stands
  • Visual aids (markings, lighting and signage)

Referenten

Dipl.-Ing. Denis Thiemer

Herr Thiemer ist als Projektingenieur für Flugplatzplanung innerhalb des Geschäftsbereichs Consulting der airsight GmbH tätig.

Er verfügt über umfangreiche Projekterfahrung im Hinblick auf Vorfeldplanung und Positionsmanagement (u.a. für die Flughäfen Brüssel, Hannover und Sydney) sowie die Planung von Markierung, Befeuerung und Beschilderung von Flugbetriebsflächen (u.a. für die Flughäfen Berlin-Tegel, Dublin und Yaoundé). 

Des Weiteren war Herr Thiemer an der Planung von begleitenden Maßnahmen im Rahmen umfangreicher Bautätigkeiten auf Flugbetriebsflächen beteiligt (u.a. für die Flughäfen Hamburg und Luxemburg).

Zielgruppe

  • Flugbetriebsleiter
  • Flughafenplaner, Bauingenieure, Luftfahrtingenieure
  • Flughafeninspektoren 
  • Angestellte bei Luftfahrt- und Baubehörden
  • Flugplatzauditoren

Veranstaltungsort

InterCityHotel Berlin Hauptbahnhof
Telefon: +49 30 288755-0

Wir bitten die Teilnehmer, ihre Reise- und Hotelbuchungen selbst vorzunehmen. Für eine Unterbringung empfehlen wir unser Tagungshotel. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.

Organisatorische Details

Damit den Teilnehmern des Lehrgangs eine angenehme An- und Abreise ermöglicht werden kann, sind die Tagungszeiten wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag:    10.00 - 18.00 Uhr
mittlere Lehrgangstage: 9.00 - 17.00 Uhr
letzter Lehrgangstag:     8.00 - 16.00 Uhr

Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat nach EASA-Trainingsregularien, welches weltweit in der Luftfahrtbranche anerkannt ist.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Inhalt

Ort: Berlin
Sprache: Englisch
Datum: 24.11 - 26.11.2020
Dauer: 3 Tage

Kursgebühr
Die Kursgebühr umfasst die Teilnahme am Lehrgang, das Kursmaterial sowie die Verpflegung während des Lehrgangs (Kaffeepausen und Business Lunch).

1.755,00 €
exkl. MwSt
1.667,25 €
inkl. MwSt
1.984,03 €

Für Kurse in Deutschland werden 19% Mehrwertsteuer fällig.

Eine nachträgliche Erstattung der Umsatzsteuer kann möglicherweise im Wege des Vorsteuervergütungsverfahrens erfolgen.

Allgemeine Hinweise zum Vorsteuervergütungsverfahren finden Sie u.a. unter www.bzst.de.

This course will be held in English. Anmeldung

Inhalt

Introduction

  • Definitions
  • Regulatory Framework
  • Relevant aircraft characteristics
  • Obstacle clearance requirements / separation distances

Apron layout

  • General considerations
    • Types of aprons
    • Terminal concepts
    • Required number of aircraft stands
  • Taxiway/taxilane system
    • Concepts (e.g. single/dual/triple lane)    
    • Apron circulation
    • Cul-de-sacs
    • Push-back zones
  • Service road system
    • Tail-of-stand
    • Head-of-stand
    • Between aircraft stands
  • Apron floodlighting

Aircraft stand layout

  • General considerations
    • Contact stands / remote stand
    • Walk boarding
    • Turn around cycle
    • Capacity considerations
    • Multiple aircraft ramp system (MARS) concepts
    • Fleet mix
  • Aircraft manoeuvring and parking
    • Stand entry and exit
    • Requirements related to guidance by marshaller
    • Requirements related to guidance by VDGS
  • Ground handlings requirements
    • Aircraft doors and service points
    • Equipment types and operational requirements (boarding, disembarking, loading, catering, fueling, power supply, pushback etc.)
    • Staging and storage of ground services equipment (GSE)
    • Specific requirements related to cargo operations / stands
  • Visual aids (markings, lighting and signage)

Referenten

Dipl.-Ing. Denis Thiemer

Herr Thiemer ist als Projektingenieur für Flugplatzplanung innerhalb des Geschäftsbereichs Consulting der airsight GmbH tätig.

Er verfügt über umfangreiche Projekterfahrung im Hinblick auf Vorfeldplanung und Positionsmanagement (u.a. für die Flughäfen Brüssel, Hannover und Sydney) sowie die Planung von Markierung, Befeuerung und Beschilderung von Flugbetriebsflächen (u.a. für die Flughäfen Berlin-Tegel, Dublin und Yaoundé). 

Des Weiteren war Herr Thiemer an der Planung von begleitenden Maßnahmen im Rahmen umfangreicher Bautätigkeiten auf Flugbetriebsflächen beteiligt (u.a. für die Flughäfen Hamburg und Luxemburg).

Zielgruppe

  • Flugbetriebsleiter
  • Flughafenplaner, Bauingenieure, Luftfahrtingenieure
  • Flughafeninspektoren 
  • Angestellte bei Luftfahrt- und Baubehörden
  • Flugplatzauditoren

Veranstaltungsort

Wir bitten die Teilnehmer, ihre Reise- und Hotelbuchungen selbst vorzunehmen. Für eine Unterbringung empfehlen wir unser Tagungshotel. Weitere Hinweise dazu finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.

Organisatorische Details

Damit den Teilnehmern des Lehrgangs eine angenehme An- und Abreise ermöglicht werden kann, sind die Tagungszeiten wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag:    10.00 - 18.00 Uhr
mittlere Lehrgangstage: 9.00 - 17.00 Uhr
letzter Lehrgangstag:     8.00 - 16.00 Uhr

Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat nach EASA-Trainingsregularien, welches weltweit in der Luftfahrtbranche anerkannt ist.

This course will be held in English. Anmeldung

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr

Inhalt

Ort: In-house
Sprache: Deutsch oder Englisch
Dauer: 3 Tage

Inhalt

Introduction

  • Definitions
  • Regulatory Framework
  • Relevant aircraft characteristics
  • Obstacle clearance requirements / separation distances

Apron layout

  • General considerations
    • Types of aprons
    • Terminal concepts
    • Required number of aircraft stands
  • Taxiway/taxilane system
    • Concepts (e.g. single/dual/triple lane)    
    • Apron circulation
    • Cul-de-sacs
    • Push-back zones
  • Service road system
    • Tail-of-stand
    • Head-of-stand
    • Between aircraft stands
  • Apron floodlighting

Aircraft stand layout

  • General considerations
    • Contact stands / remote stand
    • Walk boarding
    • Turn around cycle
    • Capacity considerations
    • Multiple aircraft ramp system (MARS) concepts
    • Fleet mix
  • Aircraft manoeuvring and parking
    • Stand entry and exit
    • Requirements related to guidance by marshaller
    • Requirements related to guidance by VDGS
  • Ground handlings requirements
    • Aircraft doors and service points
    • Equipment types and operational requirements (boarding, disembarking, loading, catering, fueling, power supply, pushback etc.)
    • Staging and storage of ground services equipment (GSE)
    • Specific requirements related to cargo operations / stands
  • Visual aids (markings, lighting and signage)

Referenten

Dipl.-Ing. Denis Thiemer

Herr Thiemer ist als Projektingenieur für Flugplatzplanung innerhalb des Geschäftsbereichs Consulting der airsight GmbH tätig.

Er verfügt über umfangreiche Projekterfahrung im Hinblick auf Vorfeldplanung und Positionsmanagement (u.a. für die Flughäfen Brüssel, Hannover und Sydney) sowie die Planung von Markierung, Befeuerung und Beschilderung von Flugbetriebsflächen (u.a. für die Flughäfen Berlin-Tegel, Dublin und Yaoundé). 

Des Weiteren war Herr Thiemer an der Planung von begleitenden Maßnahmen im Rahmen umfangreicher Bautätigkeiten auf Flugbetriebsflächen beteiligt (u.a. für die Flughäfen Hamburg und Luxemburg).

Zielgruppe

  • Flugbetriebsleiter
  • Flughafenplaner, Bauingenieure, Luftfahrtingenieure
  • Flughafeninspektoren 
  • Angestellte bei Luftfahrt- und Baubehörden
  • Flugplatzauditoren

Organisatorische Details

Damit den Teilnehmern des Lehrgangs eine angenehme An- und Abreise ermöglicht werden kann, sind die Tagungszeiten wie folgt gestaffelt:

erster Lehrgangstag:    10.00 - 18.00 Uhr
mittlere Lehrgangstage: 9.00 - 17.00 Uhr
letzter Lehrgangstag:     8.00 - 16.00 Uhr

Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhalten alle Teilnehmer ein airsight-Zertifikat nach EASA-Trainingsregularien, welches weltweit in der Luftfahrtbranche anerkannt ist.

Über unsere Lehrgänge

Zertifizierte Qualität

airsight verfügt über ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem, in dessen Mittelpunkt die Maximierung des Kundennutzens steht. Wir arbeiten ständig an Verbesserungen – so auch bei unseren Lehrgängen, die wir auch anhand des Teilnehmerfeedbacks kontinuierlich optimieren.

Mehr